Gasnotruf: 07071 157-112  Störungsdienst: 07071 157-111

Stadtwerke Tübingen
Eisenhutstraße 6, 72072 Tübingen
Tel. 07071 157-300
info@swtue.de

TüBus
Tel. 07071 157-157
tuebus@swtue.de

Öffnungszeiten Kundenservice:
Montag – Freitag: 8:00 – 18:00

Anfahrt
Mit dem Bus, Linien 1, 4, 13, Haltestelle "Stadtwerke"
Mit dem Auto oder dem Fahrrad

Sie sind hier: Startseite » Unternehmen » Presse » Pressemitteilungen » Stadtwerke Tübingen beginnen Glasfasererschließung im Gewerbegebiet Unterer Wert

Stadtwerke Tübingen beginnen Glasfasererschließung im Gewerbegebiet Unterer Wert

In der Bismarckstraße im Tübinger Gewerbegebiet "Unterer Wert" beginnen die swt mit der Glasfaser-Erschließung. (Foto: swt/Schermaul)

Mehr als 4.000 Meter Micropipe-Verbundsysteme, in die später die Glasfaserkabel eingezogen werden, verlegen die Techniker der TüNet. Die Tiefbauarbeiten erstrecken sich dabei auf 1.600 Meter Gesamtlänge.

„Das Gewerbegebiet Unterer Wert ist eines der größten Tübingens und ein Standort mit vielen Unternehmen ganz unterschiedlicher Größe, die in absehbarer Zeit von der optimalen Performance der Glasfaserleitungen profitieren sollen“, sagt Thomas Deyerberg, swt-Bereichsleiter Informatik und digitale Transformation.

Die Tiefbauarbeiten sind bereits in der Bismarckstraße gestartet. Zu einem späteren Zeitpunkt folgen noch Erschließungsarbeiten in der Schaffhausenstraße und der August-Bebel-Straße. Noch in diesem Jahr planen die swt den Bau der Haupttrassen im Gewerbegebiet Unterer Wert abzuschließen. Hausanschlüsse können danach erfolgen.

Zeitgleich läuft derzeit auch die Glasfaser-Erschließung im Gewerbegebiet Rittweg in Tübingen-Hirschau. Nachdem die swt mit ihrem eigenen Glasfaser-Projekt im Areal Dischinger Weg/Heerweg bereits im Herbst 2019 gestartet waren, setzt die TüNet am Rittweg seit Kurzem auch das erste vom Bund geförderte Glasfaserprojekt in einem Gewerbegebiet im Landkreis Tübingen um. In Kooperation mit der Friedrichshafener Stadtwerke-Tochter TeleData bieten die Stadtwerke dort erstmals auch eigene Internettarife im Produktportfolio „TüNetFaser“ an. Der Ausbauplan der swt ist auf mehrere Jahre angelegt: sukzessive sollen immer mehr Gewerbegebiete in Tübingen flächendeckend mit Glasfasernetzen der TüNet ausgestattet werden.

Von der Erschließung der Infrastruktur bis hin zu den passenden Internettarifen bieten die Stadtwerke Tübingen beim Thema Glasfaser alles aus einer Hand. Die Vorteile aus der örtlichen Nähe zu den Industrie- und Gewerbekunden wollen die swt mittelfristig in immer mehr Gewerbegebieten anbieten.

Zurück