Gasnotruf: 07071 157-112 Störungsdienst: 07071 157-111

Stadtwerke Tübingen
Eisenhutstraße 6, 72072 Tübingen
Tel. 07071 157-300
info@swtue.de

TüBus
Tel. 07071 157-157
tuebus@swtue.de

Öffnungszeiten Kundenservice:
Montag - Freitag 8.00 - 18.00 Uhr

Anfahrt
Mit dem Bus, Linien 4, 7, 13, Haltestelle "Stadtwerke"
Mit dem Auto oder dem Fahrrad

Sie sind hier: Startseite » Privatkunden » Service » Für Schulen & Gruppen

Der Strom kommt aus der Steckdose, die Wärme aus dem Heizkörper und das Trinkwasser aus dem Wasserhahn. Das klingt einfach und ist doch viel komplexer als man zunächst denkt. Denn dahinter stecken jede Menge Technik, viele gut ausgebildete Menschen sowie reichlich Wissen und Erfahrung.

Führungen zu Energie und Wasser

So vielfältig unsere Aufgaben, so abwechslungsreich unser Besichtigungsprogramm: Bei uns kann man in Blockheizkraftwerke schauen oder erfahren, wie aus der Wasserkraft des Neckars Strom erzeugt wird. Wir erklären, woher das Tübinger Trinkwasser stammt und zeigen, wie das Wasser in unseren Bädern gereinigt, aufbereitet und gefiltert wird.

Gerne öffnen wir interessierten Gruppen oder Schulklassen unsere Anlagen für einen Blick hinter die Kulissen rund um die Themen Energie und Wasser. Die Besichtigungen sind kostenlos und dauern je etwa 45 Minuten.

Diese Anlagen stehen zur Auswahl:

  • Neckarwerk Brückenstraße: erzeugt seit mehr als 100 Jahren Strom aus Wasserkraft
  • Wassermischbehälter auf dem Sand: mit vielen Infos rund um unser Trinkwasser (LINK zu den Ausstellungstafeln auf Homepage?)
  • BHKW Obere Viehweide: Tübingens größtes Blockheizkraftwerk erzeugt Strom und Wärme für die Nordstadt
  • BHKW Eisenhut: erzeugt Strom und Wärme für Französisches Viertel und Güterbahnhofareal
  • Leitwarte in der swt-Zentrale: steuert und überwacht alle Netze und Anlagen, vom Stromnetz bis zu den Parkhäusern
  • Hallenbad Nord: die Technik hinter dem Badevergnügen
  • TüBus-Leitstelle: koordiniert den Stadtbusverkehr in Tübingen
  • LebensPhasenHaus auf dem Schnarrenberg: erforscht selbstständiges Wohnen im Alter (in Kooperation mit der Universität Tübingen)

Fluss-Erlebnis für Schulklassen und Kindergruppen

Der Neckar ist Lebensraum und Energiequelle. Gemeinsam mit dem Kreisfischereiverein laden wir Kinder und Jugendliche dazu ein, das Neckarwerk zu besichtigen und am Flussufer nach Kleinstlebewesen zu fahnden. In den Kiesbänken und Flachwasserzonen unterhalb des Stauwehrs leben unzählige Insektenlarven, Muscheln, Schnecken, Krebstiere und Würmer. Was sagen sie über die Wasserqualität aus? Warum wandern die Fische die Fischtreppe herauf? Die Themen sind je nach Alter vielfältig und können auch mit einem Unterrichtsbesuch vorbereitet werden. Die swt und der Kreisfischereiverein sind Partner des landesweiten gewässerpädagogischen Netzwerks „Von Fischen und Frachtern“.

Das Angebot ist kostenlos und für alle Altersstufen ab Klasse 3 geeignet.

  • Referenten: Udo Dubnitzki (Bezirksreferent für Gewässer Süd-Württemberg-Hohenzollern), Jürgen Dreher (swt)
  • Termine: im Mai und Juni nach Vereinbarung (abhängig von Wetter und Wasserstand)
  • Dauer: ca. 3 Stunden


Aktionsvormittag rund ums Wasser

Mit dem Stadtmuseum Tübingen haben wir für die Klassenstufen 1 bis 6 einen „Aktionsvormittag rund ums Wasser“ entwickelt. Er kann von Schulklassen direkt beim Stadtmuseum gebucht werden. Für die Leistung des Stadtmuseums muss ein Unkostenbeitrag von € 40,00 pro Gruppe entrichtet werden.

Führungen in der Kläranlage

Führungen in der Kläranlage fragen Sie bitte direkt bei den Kommunalen Servicebetrieben (KST) an.