Gasnotruf: 07071 157-112Störungsdienst: 07071 157-111

Stadtwerke Tübingen
Eisenhutstraße 6, 72072 Tübingen
Tel. 07071 157-300
info@swtue.de

TüBus
Tel. 07071 157-157
tuebus@swtue.de

Öffnungszeiten Kundenservice:
Montag - Freitag 8.00 - 18.00 Uhr

Anfahrt
Mit dem Bus, Linien 4, 7, 13, Haltestelle "Stadtwerke"
Mit dem Auto oder dem Fahrrad

Sie sind hier: Startseite » Privatkunden » Netze » Installateurservice » Elektroinstallateure » Anschlussbedingungen

Anschlussbedingungen für das Stromnetz

Auf dieser Seite finden Sie als Elektroinstallateur alle relevanten Informationen, die Sie für einen Netzanschluss an das Niederspannungsnetz (NS) und Mittelspannungsnetz (MS) der Stadtwerke Tübingen GmbH benötigen.

Für den Anschluss an das Niederspannungsnetz sind die nachfolgenden Technischen Anschlussbedingungen (TAB), die ergänzenden Erläuterungen und Richtlinien sowie die VDE-/FNN-Anwendungsregeln zu beachten.

Technische Anschlussbedingungen sowie ergänzende Erläuterungen und Richtlinien

VDE/FNN-Anwendungsregeln

  • VDE-AR-N 4101 Anforderungen an Zählerplätze in elektrischen Anlagen im Niederspannungsnetz.
  • VDE-AR-N 4102 Anschlussschränke im Freien am Niederspannungsnetz der allgemeinen Versorgung – Technische Anschlussbedingungen für den Anschluss von ortsfesten Schalt- und Steuerschränken, Zähleranschlusssäulen, Telekommunikationsanlagen und Ladestationen für Elektrofahrzeuge.
  • VDE-AR-N 4105  Erzeugungsanlagen am Niederspannungsnetz – technische Mindestanforderungen für Anschluss und Parallelbetrieb von Erzeugungsanlagen am Niederspannungsnetz.
  • VDE-AR-N 4400 Messwesen Strom (Metering Code).

Das Forum Netztechnik/Netzbetrieb (FNN) im VDE ist der zuständige Ausschuss für die Erarbeitung von VDE-Anwendungsregeln und technischen Hinweisen für den sicheren und zuverlässigen Betrieb der Übertragungs- und Verteilungsnetze. Bei Interesse können Sie die Anwendungsregeln als Kaufexemplar im VDE-Infocenter und für FNN-Mitglieder kostenfrei als PDF-Download unter www.vde.com erhalten. Der nachstehende Link führt Sie zur Normensuche beim VDE.

Niederspannungsanschlussverordnung (NAV) und Ergänzende Bedingungen der swt

Die Niederspannungsanschlussverordnung regelt die allgemeinen Bedingungen für den Netzanschluss und dessen Nutzung. Im Hinblick auf die damit für den Netzbetreiber Stadtwerke Tübingen verbundenen Handlungspflichten sind zusätzlich zu der aufgeführten Verordnung die Ergänzende Bedingungen der Stadtwerke Tübingen GmbH (swt) zu berücksichtigen.

Für den Anschluss an das Mittelspannungsnetz sind die nachfolgenden Technischen Anschlussbedingungen (TAB) sowie die technische Richtlinie für Erzeugungsanlagen und die ergänzenden Erläuterungen zu beachten.

Technische Anschlussbedingungen (TAB)

Technische Richtlinie für Erzeugungsanlagen am Mittelspannungsnetz