Gasnotruf: 07071 157-112Störungsdienst: 07071 157-111

Stadtwerke Tübingen
Eisenhutstraße 6, 72072 Tübingen
Tel. 07071 157-300
info@swtue.de

Stadtverkehr Tübingen
Tel. 07071 157-157
stadtverkehr@swtue.de

Öffnungszeiten Kundenservice:
Montag - Freitag 8.00 - 18.00 Uhr

Anfahrt
Mit dem Bus, Linien 4, 7, 13, Haltestelle "Stadtwerke"
Mit dem Auto oder dem Fahrrad

Sie sind hier: Startseite » Unternehmen » Verantwortung » Ökologische Verantwortung

Als kommunaler Energieversorger sind wir dem Umwelt- und Klimaschutz besonders verpflichtet. Wir tragen ökologische Verantwortung und bringen in der Region Schritt für Schritt voran, was sich global zu einem großen Ganzen zusammenfügen soll. Wie wir das machen? Auf vielfältige Art und Weise in den drei Aktionsfeldern Energieeffizienz, erneuerbare Energien und umweltschonende Mobilität.

Mit Energie sparsamer umgehen

Licht in der Küche, warmes Wasser zum Baden oder Hitze für den Sonntagsbraten – je geringer der Energieaufwand ist, um eine bestimmte Leistung zu erhalten, desto effizienter wird Energie eingesetzt. Doch nicht nur unsere Kunden, die wir mit verschiedenen Förderprogrammen dabei unterstützen, aktive Energiesparer zu werden, sind an dieser Stelle gefordert, sondern auch wir selbst.

Aus diesem Grund setzen wir bereits bei der Erzeugung oder Verteilung von Strom, Erdgas und Wärme alles daran, mit Energie und den sogenannten Energieträgern besonders sparsam umzugehen. Dazu gehört etwa, dass wir Strom und Wärme mit der Technik der Kraft-Wärme-Kopplung in einem gekoppelten Prozess erzeugen und so bis zu 90 Prozent der eingesetzten Primärenergie in Nutzenergie umwandeln. Unnötige Energieverluste vermeiden wir aber auch, weil wir unsere Kraftwerke und Leitungsnetze regelmäßig warten, pflegen und modernisieren, was wiederum den Ausstoß von Kohlendioxid und darüber hinaus die Betriebskosten senkt und damit unser Budget entlastet. Außerdem überwachen wir unsere Anlagen rund um die Uhr; Schwachstellen und Fehler können wir so schneller ausmachen und sofort beheben.

Wind, Wasser und Sonne nutzen

Bis zum Jahr 2020 möchten wir den Tübinger Strombedarf zur Hälfte selbst aus erneuerbaren Energien wie Wind, Wasser oder Sonne erzeugen. Daran arbeiten wir Tag für Tag. Rückblickend kann sich die Bilanz bereits heute sehen lassen: Beim Umbau der Energieversorgung setzen wir auf verschiedene Energieträger und eine ausgewogene Balance zwischen Ökologie und Ökonomie.

Umweltschonend unterwegs sein

Immerhin fast ein Drittel des deutschen Energieverbrauchs entfällt auf den Verkehr. Damit ist der Verkehrssektor einer der größten Produzenten von Kohlendioxid. Doch wie lange können wir uns noch eine Mobilitätskultur leisten, die so viel Energie benötigt und so viel CO2 in die Luft pustet?

Nicht mehr lange, finden wir. Mit dem Stadtverkehr Tübingen liefern wir einen wichtigen Baustein für ein klimafreundliches und zukunftsorientiertes Transportsystem. Darüber hinaus halten wir in Tübingen zwei Stromtankstellen für Elektrofahrzeuge bereit, fördern den Kauf von E-Bikes und Pedelecs und unterstützen Käufer eines schadstoffärmeren Erdgasfahrzeugs mit einem Tankgutschein für unsere Tübinger Erdgas-Tankstelle.

Als kommunales Stadtwerk mit dezentralen Strukturen, einer besonderen Nähe zu den Menschen vor Ort sowie technischem und energiewirtschaftlichem Know-how wissen wir besonders gut, wie man Klima- und Umweltschutzmaßnahmen wirksam und kostengünstig umsetzt. Dass wir es auch praktisch können, konnten wir in den letzten Jahren immer wieder erfolgreich beweisen.