Gasnotruf: 07071 157-112 Störungsdienst: 07071 157-111

Stadtwerke Tübingen
Eisenhutstraße 6, 72072 Tübingen
Tel. 07071 157-300
info@swtue.de

TüBus
Tel. 07071 157-157
tuebus@swtue.de

Öffnungszeiten Kundenservice:
Montag - Freitag 8.00 - 18.00 Uhr

Anfahrt
Mit dem Bus, Linien 4, 7, 13, Haltestelle "Stadtwerke"
Mit dem Auto oder dem Fahrrad

Sie sind hier: Startseite » Privatkunden » Netze » Netznutzung » Verträge & Bedingungen

Verträge und Bedingungen für die Netznutzung

Auf Grundlage der Liberalisierung der Energiemärkte in Deutschland können Endverbraucher ihren Energielieferanten frei wählen. Die Stadtwerke Tübingen GmbH als Verteilnetzbetreiber stellt ihr Strom- und Gasnetz, entsprechend den Regelungen des Energiewirtschaftsgesetzes (EnWG) vom 7. Juli 2005 und den jeweiligen Verordnungen, allen Netzkunden diskriminierungsfrei für die Nutzung zur Verfügung. Die aktuellen Gesetze und Verordnungen finden Sie auf der Internetseite des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz unter www.gesetze-im-internet.de.

Die nachfolgend veröffentlichten Verträge und Anlagen bilden die vertragliche Grundlage für den Zugang und die Nutzung der Netze der Stadtwerke Tübingen GmbH. Diese Dokumente dürfen ausschließlich für Vertragsabschlüsse mit der Stadtwerke Tübingen GmbH verwendet werden. Jede andere Verwendung - auch in Auszügen oder Teilen - ist verboten.

Auf Anfrage unterbreiten wir Ihnen gerne ein Vertragsangebot.

Netznutzungs- und Lieferantenrahmenvertrag der BNetzA ab 01.04.2018

Der nachfolgende Vertrag wurde durch die Festlegung der Bundesnetzagentur vorgegeben, Az. BK6-17-168, Beschluss vom 20.12.2017; Sie finden hier die aufgrund der Mitteilung zur Festlegung vom 26.02.2018 angepasste Version.

Der hier veröffentlichte Vertrag ermöglicht Netznutzern einen Abschluss des Vertrages im Wege der Textform. Der Vertragsschluss kann dadurch bewirkt werden, dass der Betreiber des Elektrizitätsversorgungsnetzes und der Netznutzer unter Bezugnahme auf den festgelegten Standardvertrag übereinstimmende Willenserklärungen in Textform austauschen. Der Antragende hat dabei den hier festgelegten Standardvertrag als Anlage zu übersenden oder ausdrücklich auf den behördlich festgelegten und hier veröffentlichten Vertrag Bezug zu nehmen. Außerdem müssen die Angaben zur Identifikation der den Vertrag schließenden Marktbeteiligten sowie das Datum des Vertragsschlusses übereinstimmend konkretisiert werden.

Falls Sie den aktuellen Netznutzungsvertrag / Lieferantenrahmenvertrag nach Az.: BK6-17-168 mit uns abschließen wollen, senden Sie bitte eine E-Mail an die Adresse netznutzung@swtue.de. Darin bestätigen Sie uns die Annahme des Vertrags für Ihr Unternehmen, übersenden uns Ihr aktuelles Kontaktdatenblatt zur Identifikation als Netznutzer und nennen uns den geplanten Vertragsbeginn. Mit unserer Antwort auf Ihre Nachricht konkretisieren wir die optionalen Vertragsinhalte und bestätigen den Vertragsabschluss.

1. Kooperationsvereinbarung X

Kooperationsvereinbarung zwischen den Betreibern von in Deutschland gelegenen Gasversorgungsnetzen.

2. Lieferantenrahmenvertrag

Vertrag zur Ausspeisung von Gas in Verteilernetzen mit Netzpartizipationsmodell oder geschlossenen Verteilnetzen gemäß § 110 EnWG zwischen Netzbetreiber und Transportkunde.

Weitere Informationen gemäß Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erhalten Sie zudem unter www.swtue.de/informationen-nach-dsgvo.