Gasnotruf: 07071 157-112  Störungsdienst: 07071 157-111

Stadtwerke Tübingen
Eisenhutstraße 6, 72072 Tübingen
Tel. 07071 157-300
info@swtue.de

TüBus
Tel. 07071 157-157
tuebus@swtue.de

Öffnungszeiten Kundenservice:
Montag – Freitag: 8:00 – 18:00

Anfahrt
Mit dem Bus, Linien 1, 4, 13, Haltestelle "Stadtwerke"
Mit dem Auto oder dem Fahrrad

Sie sind hier: Startseite » Unternehmen » Presse » Pressemitteilungen » Dr. Achim Kötzle zieht sich aus Geschäftsführung zurück und wird Generalbevollmächtigter

Dr. Achim Kötzle zieht sich aus Geschäftsführung zurück und wird Generalbevollmächtigter

Dr. Achim Kötzle zieht sich als Geschäftsführer zurück und wird Generalbevollmächtigter bei den swt. (Foto: swt/Jäger)

Seine Wiedereingliederung bei den Stadtwerken, nach erfolgreicher Rehabilitation, wird Dr. Achim Kötzle zum Jahresende abschließen. Ab dem neuen Jahr engagiert sich Kötzle – mit bewusst reduziertem Arbeitspensum – als Generalbevollmächtigter zukünftig gemeinsam mit dem Führungsteam um die Modernisierung und den Ausbau der Netzinfrastrukturen in Tübingen und den Konzessionsgebieten der swt. Darüber hinaus bringt Kötzle seine Erfahrung als energiewirtschaftlicher Geschäftsführer bei Bewerbungen der Stadtwerke um neue Konzessionen für Strom, Erdgas und Wärme mit ein.

„Nach einer lebensverändernden Zäsur lege ich einen klaren Schwerpunkt auf meine Gesundheit“, sagt Dr. Achim Kötzle. „Ich bin aber auch froh darüber, dass ich den Stadtwerken Tübingen weiterhin nicht nur verbunden bleibe, sondern operativ die Zukunft der swt in zwei strategisch wichtigen Themenfeldern mitgestalten kann.“ Sein Dank geht an alle Weggefährten: „Für die gute Zusammenarbeit und die großartige Unterstützung in all diesen Jahren und insbesondere während der Genesung danke ich allen Kolleginnen und Kollegen, meinem Kollegen Wiebecke in der Geschäftsführung, dem Aufsichtsrat, Geschäftspartnern, Kunden und vor allem den swt-Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Ich freue mich auf die kommenden Jahre und viele spannende Aufgaben.“

Auch seine zahlreichen ehrenamtlichen Aktivitäten und die Gremienarbeit wird Kötzle reduzieren. So bleibt er beispielsweise zwar weiterhin Vorstandsmitglied der VKU-Landesgruppe Baden-Württemberg, zieht sich jedoch als ihr Vorsitzender zurück.

Die Führungsstruktur bei den Stadtwerken Tübingen, mit Ortwin Wiebecke als Geschäftsführer an der Spitze, bleibt aufgrund der gut eingespielten Konstellation bestehen.

Zurück