Sie sind hier: Startseite » Unternehmen » Presse » Pressemitteilungen » „Wir laufen weiter!“ – Stadtwerke Tübingen und Sozialpartner absolvieren den swt-Spenden(Dauer)Lauf

„Wir laufen weiter!“ – Stadtwerke Tübingen und Sozialpartner absolvieren den swt-Spenden(Dauer)Lauf

Einen Scheck über 5.000 Euro für das Projekt Brückenhaus konnten die Stadtwerke Tübingen nach dem swt-Spenden(Dauer)Lauf 2021 an ihren Sozialpartner kit Jugendhilfe übergeben. (Foto: swt/Brielmann)

Bereits das zweite Jahr in Folge mussten die swt ihren großen Spendenlauf im Original als Präsenz-Laufevent absagen. Zuletzt waren 2019 über 800 Läuferinnen und Läufer am Start gewesen. Ein zweites Mal wollten die swt ihren bereits für 2020 ausgewählten Sozialpartner kit jugendhilfe e.V. jedoch nicht vertrösten. Und so überlegten sich die Organisatoren kurzerhand einen „internen swt-Spenden(Dauer)Lauf“.

Pro Kilometer ein Euro in den Topf – dieser Deal galt auch dieses Mal. Die Belegschaft der swt ließ sich nicht zweimal bitten, rund 80 Mitwirkerinnen und Mitwirker sind an den Start gegangen und haben in ihrer Freizeit 4.309 Kilometer zurückgelegt. Zwei Juni-Wochen lang flossen alle gezielt zu Fuß zurückgelegten Kilometer in die Wertung ein: ob beim Joggen, Walken, Wandern oder Spazierengehen. Der Arbeitsweg oder die Tagesbilanz im eigenen Schrittzähler galten dabei nicht. In der Mittagspause, mit dem Kinderwagen, nach Feierabend oder in Kleingruppen, in der Stadt, im Wald oder querfeldein: die Ausführungsvarianten des swt-Spendenlaufs waren in diesem Jahr so vielfältig wie nie. Auch der swt-Sozialpartner kit jugendhilfe sammelte in einer spontanen Laufaktion der Brückenhaus-Familien zusätzliche 132 Kilometer. Die insgesamt 4.441 Kilometer rundeten die swt auf 5.000 Euro Spendensumme auf.

„Mit mobilem Arbeiten auf Distanz und virtuellen Meetings haben wir uns bei den Stadtwerken seit eineinhalb Jahren gut arrangiert. Es ist sehr erfreulich, dass sich jetzt auch viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beim ‚swt-Spendenlauf auf Distanz‘ engagiert und zahlreiche Kilometer – quasi mobil von zuhause aus – für das Gesamtergebnis und das Projekt unseres Sozialpartners beigesteuert haben“, sagt swt-Geschäftsführer Ortwin Wiebecke. „Seien wir aber ehrlich: wir alle freuen uns darauf, wenn wir hoffentlich den nächsten swt-Spendenlauf wieder gemeinsam mit Vereinen, Geschäftspartnern und vielen Läufergruppen im grünen swt-Läufershirt und mit der fantastischen Stimmung erleben dürfen.“

Unterstützung für das Projekt Brückenhaus

„Das Team des Brückenhauses freut sich riesig über die großzügige Spende der swt. Ein herzliches Dankeschön an all die engagierten Läufer*innen, die diese Summe erst möglich gemacht haben! Die Mitarbeiter*innen der Stadtwerke sind herzlich eingeladen, im Brückenhaus vorbei zu schauen und sich selbst ein Bild zu machen, wofür wir das Geld verwenden werden.“

Mit dem Stadtteiltreff „Brückenhaus“ beim Neckarstauwehr bietet die kit jugendhilfe Tübingen seit der Eröffnung im Jahr 2020 eine Anlaufstelle für Kinder und Erwachsene mit und ohne Migrationshintergrund. Zu den Unterstützungsangeboten, die eine hilfsbereite Nachbarschaft mit gelebter Integration, Teilhabe und wertvollem Netzwerk fördern, zählen unter anderem die Alltagsbegleitung, After-School-Angebote, Konfliktbewältigung, Verbesserung der Deutschkenntnisse und die Suche nach Lösungen für ganz unterschiedliche Bedürfnisse. Die kit jugendhilfe – vormals Martin-Bonhoeffer-Häuser – stellt seit Jahren eine sehr aktive Teilnehmergruppe beim swt-Spendenlauf.   

Mehr Informationen zum Projekt unter www.kit-jugendhilfe.de/angebote/brueckenhaus

Zurück