Gasnotruf: 07071 157-112  Störungsdienst: 07071 157-111

Stadtwerke Tübingen
Eisenhutstraße 6, 72072 Tübingen
Tel. 07071 157-300
info@swtue.de

TüBus
Tel. 07071 157-157
tuebus@swtue.de

Öffnungszeiten Kundenservice:
Montag – Freitag: 8:00 – 18:00

Anfahrt
Mit dem Bus, Linien 1, 4, 13, Haltestelle "Stadtwerke"
Mit dem Auto oder dem Fahrrad

Sie sind hier: Startseite » Unternehmen » Presse » Pressemitteilungen » Klimaschutz macht keine Corona-Pause: Stadtwerke Tübingen starten Bewerbungsphase für 7. swt-Umweltpreis

Klimaschutz macht keine Corona-Pause: Stadtwerke Tübingen starten Bewerbungsphase für 7. swt-Umweltpreis

Die 20 schnellsten Vereine, Initiativen und Organisationen, die sich über die offizielle Internetseite (www.swt-umweltpreis.de) bewerben, erhalten 250 Euro als Early-Bird-Bonus. Die Stadtwerke Tübingen hoffen darauf, dass im Dezember die Pandemie-Lage und die dazugehörige Verordnung eine Ehrung der Preisträger-Projekte im Rahmen einer feierlichen Gala im Landestheater Tübingen zulässt.

„In Zeiten, in denen die Corona-Pandemie viele andere wichtige Themen überlagert, ist es wichtig, dass der Klima- und Umweltschutz nicht aus dem Blickfeld gerät“, sagt Ortwin Wiebecke, Geschäftsführer der Stadtwerke Tübingen. „Mit unserem swt-Umweltpreis wollen wir deshalb gerade auch in diesem herausfordernden Jahr ein deutliches Zeichen setzen und wie schon in den vergangenen sechs Jahren die besten Projekte fördern und ihnen dabei helfen, ihre wichtige Arbeit auch trotz Corona nachhaltig fortzuführen.“

Seit 2014 haben sich über 220 Klima- und Umweltschutzprojekte und 75 Betriebe beworben. 88 Projekte wurden mit insgesamt 180.000 Euro gefördert. Über 228.000 Menschen beteiligten sich bislang an den Online-Abstimmungen.

Publikums- und Jurypreise

Der Wettbewerbsmodus hat sich bewährt: Das Publikum entscheidet in einem zweistufigen Online-Voting, wer die zehn Publikumspreise im Wert zwischen 500 und 3.000 Euro gewinnt. In der Zeit vom 28. September bis zum 19. Oktober kann in der ersten Runde online abgestimmt werden. Die zehn Projekte mit den meisten Stimmen kommen ins Finale. In einer zweiten Abstimmungsrunde entscheiden sich zwischen dem 19. Oktober und dem 20. Oktober die endgültigen Platzierungen. Zusätzlich vergibt eine swt-Umweltpreis-Jury unter allen Bewerberprojekten Jurypreise im Gesamtwert von 13.000 Euro.

Betriebe zeigen ihr ökologisches Engagement

Im Wettbewerb der Betriebe setzen die Stadtwerke Tübingen Förderpreis-Pakete aus, die eine hohe Aufmerksamkeit für das ökologische Engagement der Preisträger-Betriebe mit sich bringen. Werbepakete und Sachpreise im Wert von weiteren 30.000 Euro warten auf drei Preisträger. Der erste Preisträger bekommt ein swt-Werbepaket mit Trophäe und Gütesiegel – unter anderem darf das Unternehmen ein Jahr lang auf einem TüBus werben. Alle drei Preisträger bekommen ein Portrait im swt-Kundenmagazin TüWelt (Auflage: 60.000). Der zweitplatzierte Betrieb erhält neben einer Plakatwerbefläche im TüBus einen E-Roller für den eigenen Fuhrpark. Zwischen einem E-Roller und einer Wallbox-Installation darf der Drittplatzierte wählen.

Informationen und die Möglichkeit zur Online-Bewerbung finden alle Bewerber (Betriebe, Vereine, Organisationen, Schulen) auf der Internetseite www.swt-umweltpreis.de.

Zurück