Sie sind hier: Startseite » Unternehmen » Presse » Pressemitteilungen » Fahrplanwechsel beim TüBus: Expresslinien zu den Kliniken, neue Verbindungen und Anpassungen beim Tag-SAM

Fahrplanwechsel beim TüBus: Expresslinien zu den Kliniken, neue Verbindungen und Anpassungen beim Tag-SAM

Ab Sonntag gelten die neuen Fahrpläne beim TüBus. (Foto: swt/Jäger)

Schneller zu den Kliniken und zu den Arbeitgebern im Technologiepark, vorbei an morgen- und abendlichen Verkehrsstaus im Berufsverkehr und mit guter Anbindung an die Haltestellen der Bahn – das ist das Ziel der beiden neuen Schnellbuslinien X14 und X20.

Die Expresslinie X20 fährt vom Lustnauer Bahnhof zum Technologiepark. Die Anschlussverbindung zwischen Technologiepark, Reutlingen und Metzingen/Bad Urach mit Umsteigemöglichkeit am Bahnhof Lustnau verbessert die Anbindung des Technologieparks an das Umland deutlich – mit den Busverbindungen von und zu allen Zügen montags bis freitags zwischen 6 und 20 Uhr ist der Schnellbus eine neue und echte Alternative für viele Pendlerinnen und Pendler, die täglich beruflich zum Technologiepark pendeln. Für Schülerinnen und Schüler bietet die neue Linie zusätzlich eine schnelle Direktverbindung zwischen Alte Weberei/Egeria-Viertel und WHO.

Die Route der neuen Expresslinie X14 – als Angebotsausweitung der Linie 14 – zwischen dem Westbahnhof Tübingen und den Kliniken führt ohne Zwischenhalte zum Start erst einmal noch über die Herrenberger Straße. Erst im neuen Jahr – voraussichtlich ab Februar 2023 – soll die Route auf einer eigens eingerichteten Spur mit Bus-Bevorrechtigung über die Westbahnhofstraße führen. Bis dahin bleibt vor allem während des Vorweihnachtsgeschäfts und der Weihnachtsferien eine gute Erreichbarkeit des Parkhauses Altstadt-König gewährleistet. Dank der neuen Taktverdichtung der Ammertalbahn auf einen 15-Minuten-Takt zwischen Tübingen und Ammerbuch/ Herrenberg in der Hauptverkehrszeit gibt es mit Umstieg am Tübinger Westbahnhof montags bis freitags zwischen 6 und 22 Uhr eine schnelle Direktanbindung nach WHO. Ergänzend setzt TüBus Anrufsammeltaxis in den Zeiten Montag-Freitag (22-24 Uhr) und Samstag/ Sonntag/ Feiertag von 6-24 Uhr ein. Beim Ferienfahrplan stellt TüBus von weitgehend Anrufsammeltaxis auf anmeldefreie Busfahrten um.

Aufgrund des besseren Angebots auf der Schiene und der Linie 14 entfallen allerdings dafür ab dem 11.12.2022 die beiden Fahrten der Linie 24 zwischen Unterjesingen und den Kliniken.

 

Erstmals ÖPNV-Anbindung von Ursrainer Ring und Engelfriedshalde

Zwischen dem Tübinger Hauptbahnhof und dem Ursrainer Ring – mit Zwischenhalt an der Tropenklinik – gibt es eine neue Linie 32. Das Gebiet Ursrainer Ring, Engelfriedshalde und die Tropenklinik sind dadurch erstmals an den ÖPNV angebunden und anmeldefrei zu erreichen – eine echte Verbesserung und Angebotserweiterung für Bürgerinnen und Bürger in diesen Wohngebieten. TüBus setzt auf dieser Linie montags bis freitags im Stundentakt neue Elektro-Kleinbusse ein.

 

Anpassungen im Tag-SAM-Verkehr

Sprunghaft gestiegene Kosten machen Anpassungen beim Tag-SAM-Verkehr nötig, mit dem Ziel, die Wirtschaftlichkeit bei der Betriebsführung zu erhöhen. Gleichzeitig ist es TüBus ein Anliegen, den Tag-SAM-Verkehr zu erhalten – allerdings angepasst an die Nachfrage. Mit dem Fahrplanwechsel werden daher alle SAM-Linien (30, 31, 33, 34 und 35) von einem 30-Minuten-Takt auf einen 60-Minuten-Takt umgestellt.

Darüber hinaus gibt es einige Besonderheiten: Auf der Linie 31 (Hauptbahnhof nach Kreßbach) setzt TüBus für häufiger nachgefragte Fahrten ohne Anmeldung einen Elektro-Kleinbus ein. Im Tagesverkehr erfolgt von Montag bis Freitag eine auf den Bedarf von Schülerinnen und Schülern abgestimmte Fahrplananpassung. Die Linie 33 (Hauptbahnhof zur Tropenklinik) fährt nur noch außerhalb der Betriebszeiten der Linie 32. Die Linie 34 fährt im Tagesverkehr von Montag bis Freitag mit Elektro-Kleinbussen zwischen Hauptbahnhof und Bergfriedhof die häufiger nachgefragten Fahrten ohne Anmeldung – und ersetzt damit die Fahrten der Linie 8 auf dieser Strecke. Die Linie 8 wird entsprechend verkürzt, fährt nicht mehr bis zum Bergfriedhof, sondern nur noch bis zur Haltestelle Sudetenstraße.

 

Umstellung auf Bus bei bestimmten Fahrten auf mehreren SAM-Linien

Auf einigen SAM-Linien erfolgt für bestimmte Fahrten eine Umstellung auf Busse, dafür entfallen auf anderen Linien bestimmte Anmeldefahrten.

Alle Fahrplandetails und die neuen Fahrpläne finden TüBus-Fahrgäste ab sofort zum Abruf unter www.swtue.de/fahrplan.

Zurück