Kontakt

Gasnotruf:07071 157-112Störungsdienst:07071 157-111

Stadtwerke Tübingen
Eisenhutstraße 6, 72072 Tübingen
Tel. 07071 157-300
info@swtue.de

TüBus
Tel. 07071 157-157
tuebus@swtue.de

Öffnungszeiten Kundenservice:
Montag - Freitag 8.00 - 18.00 Uhr

Anfahrt
Mit dem Bus, Linien 1, 4, 13, Haltestelle "Stadtwerke"
Mit dem Auto oder dem Fahrrad

Sie sind hier: Startseite » Unternehmen » Aktuell » Neuigkeiten » Vom Grammy-Gewinner bis zum Gospelchor: Höhepunkte der neuen Kultursaison im swt-KulturWerk stehen fest

Vom Grammy-Gewinner bis zum Gospelchor: Höhepunkte der neuen Kultursaison im swt-KulturWerk stehen fest

Im swt-KulturWerk am Neckarwerk in der Brückenstraße gibt es für Kulturfreunde auch 2019 wieder einige Leckerbissen zu Hören und zu Sehen. (Foto: swt/Schermaul)

Die Fotografen Dirk Jahn, Ken Werner, Harald Hentschke und Tommy Schmid zeigen in Ihrer Ausstellung BESIDES B-SIDES Nicht-Orte und Kurioses von Tübingen bis Tibet. Der Eintritt um 18 Uhr ist frei.

Einen Tag später tritt am 11. Mai erstmals die Sopranistin Barbara Friebel von der Stuttgarter Staatsoper mit einem Liederabend in Tübingen auf. Andrea Amann begleitet am Flügel. Zum Programm gehören unter anderem „Banalités“ von Francis Poulenc, Richard Wagners „Wesendonck-Lieder“ und die „Proses Lyriques“ aus dem Werk von Claude Debussy. Konzertbeginn ist um 20 Uhr.

Noch im Mai hat das Klezmer-Quartett Jontef am 18. Mai 2019 ein weiteres Heimspiel und feiert sein 31. Bühnenjubiläum. Die Band plant, zukünftig jährlich ihren Bühnengeburtstag im swt-KulturWerk zu feiern. Das Konzert 2019 beginnt um 20 Uhr. 

CHORUSlive singen am 25. Mai 2019 mit großem stimmlichem Einsatz eine ganze Palette von fetzigen Songs, romantischen Balladen und leidenschaftlichen oder andachtsvollen Gospels. Ab 20 Uhr präsentiert der Pfrondorfer Chor sein Jahresprogramm.

Grammy-Gewinner Bob Reynolds spielt im Sommer

Bereits im vergangenen Jahr brillierte die Bob Reynolds Group um Grammy-Gewinner und Saxophonist Bob Reynolds im swt-KulturWerk vor ausverkauftem Haus. Veranstalter des diesjährigen Konzertabends im swt-KulturWerk am 14. Juli 2019 ist Jazz im Prinz Karl. Kongeniale musikalische Mitstreiter ab 20 Uhr sind Ruslan Sirota (Keyboard), Janek Gwizdala (Bass) und Chaun Horton am Schlagzeug.

Im Juli kommt auch die Formation „Tango non Tanto“ nach Tübingen. Die vier Musiker aus verschiedenen Orchestern haben sich dem argentinischen Tango verschrieben. Ihre Besetzung mit Geige, Bratsche, Querflöte und Kontrabass ist typisch für die frühen Tango-Ensembles in Argentinien. Konzertbeginn am 20. Juli 2019 ist um 20 Uhr.

Jazz- und Fusion-Band HATTLER Konzerthöhepunkt im Herbst

Den Konzerthöhepunkt der diesjährigen Saison leitet gleichzeitig den Kulturherbst im swt-KulturWerk ein: Am 9. Oktober gastiert die Formation HATTLER mit E-Bassist und Kraan-Mitbegründer Hellmut Hattler. In der Besetzung mit Fola Dada (Vocals), Torsten de Winkel (Guitar/E-Sitar) und Oli Rubow am Schlagzeug gehört die Band zu den bekanntesten der deutschen Jazz- und Fusionszene. Beginn ist um 20 Uhr.

Der Gospelchor „Friends aus Ofterdingen“ singt und zeigt sein Jahresprogramm bei freiem Eintritt am 19. Oktober ab 19:30 Uhr.

Zum Saisonausklang spielt am 20. Oktober 2019 das Tübinger Saxophone-Ensemble.   

Für die Veranstaltungen am 11. Mai, 18. Mai, 20. Juli und 9. Oktober gibt es Eintrittskarten im Vorverkauf über den Tübinger Verkehrsverein im Infocenter an der Neckarbrücke oder unter kulturwerk@swtue.de. Informationen für die Tickets der Bob Reynolds Group finden Interessierte unter www.jipk.de.

Alle Informationen zum swt-KulturWerk, den Veranstaltungen und Kontaktmöglichkeiten bietet die Internetseite www.swtue.de/kulturwerk.

Zurück

    Dr. Ulrich Schermaul

    Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    07071 157-2997
    ulrich.schermaul@swtue.de