Gasnotruf: 07071 157-112  Störungsdienst: 07071 157-111

Stadtwerke Tübingen
Eisenhutstraße 6, 72072 Tübingen
Tel. 07071 157-300
info@swtue.de

TüBus
Tel. 07071 157-157
tuebus@swtue.de

Öffnungszeiten Kundenservice:
Montag – Freitag: 8:00 – 18:00

Anfahrt
Mit dem Bus, Linien 1, 4, 13, Haltestelle "Stadtwerke"
Mit dem Auto oder dem Fahrrad

Sie sind hier: Startseite » Unternehmen » Aktuell » Neuigkeiten » TüBus-Tarife 2021: Anpassung der Ticketpreise ab Januar um 2,6 Prozent

TüBus-Tarife 2021: Anpassung der Ticketpreise ab Januar um 2,6 Prozent

Die neuen TüBus-Ticketpreise für 2021 stehen fest. (Foto: swt/Marquardt)

Beim TüBus beträgt die Tarifanpassung ab dem 1. Januar 2021 im Durchschnitt 2,6 Prozent. Weil die Mehrwertsteuer-Senkung aus betriebsorganisatorischen Gründen im gesamten naldo-Verbundgebiet nicht im laufenden Tarifjahr umgesetzt werden konnte, wurde sie bei der Tarifanpassung 2021 mitberücksichtigt. Die in der zweiten Jahreshälfte 2020 um zwei Prozent reduzierte Mehrwertsteuer ergibt im Tübinger Stadtbustarif eine auf das gesamte Jahr 2021 umgelegte Entlastung um einen Prozentpunkt in allen Tarifarten. Die TüBus-Tarife werden immer für ein gesamtes Jahr durch den TüBus-Aufsichtsrat beschlossen.

Die Personalkosten für das Fahrpersonal verzeichnen einen weiteren Anstieg. Im kommenden Jahr planen die Stadtwerke Tübingen weitere Investitionen in die Modernisierung der Busflotte. Neue Hybrid- und Mild-Hybrid Fahrzeuge sollen ältere ersetzen.

Die neuen Preise | Kinder-Tickets fast alle unverändert

Der Einzelfahrschein kostet ab Januar mit 2,60 Euro zehn Cent mehr, genauso wie die Kurzstrecke (von 1,90 Euro auf 2,00 Euro) und der Einzelfahrschein Kind (von 1,30 Euro auf 1,40 Euro). Die Vierer-Karten erhöhen sich bei den Erwachsenen von 8,80 Euro auf 9,00 Euro, bei Kindern bleibt das Vierer-Ticket bei 4,60 Euro. Das Tagesticket für Erwachsene kostet zehn Cent mehr und zukünftig 4,60 Euro. Um 30 Cent steigt der Preis für das Gruppen-Tagesticket (von 10,70 Euro auf 11,00 Euro), demgegenüber kostet das Tagesticket Kind unverändert 2,50 Euro.

Die Schülermonatskarten und das Abo 25 bezuschusst die Universitätsstadt Tübingen weiterhin mit 10 Euro. Somit ist die Schülermonatskarte für 29 Euro (statt 39 Euro) und das Abo 25 für 22 Euro (statt 32 Euro) zu haben – das sind 60 beziehungsweise 50 Cent mehr als bislang.

Eine übertragbare Monatskarte gibt es für 55,00 Euro (vorher: 53,70 Euro), die 9-Uhr-Monatskarte kostet künftig einen Euro mehr 42,60 Euro (vorher: 41,60 Euro). Für eine persönliche Abo-Monatsfahrkarte bezahlt man 43,60 (vorher: 42,60 Euro), die übertragbare Variante verteuert sich um 1,10 Euro auf 48, 20 Euro (vorher: 47,10 Euro).

Um 20 Cent verteuern sich die Einzelfahrscheine im Nacht-SAM aufgrund steigender Kosten. Die Nacht-SAM-Fahrpreise für Kinder bleiben konstant.

Der Verkehrsverbund Neckar-Alb-Donau (naldo) hat ebenfalls die Tarifanpassungen für 2021 bekannt gegeben.

Zurück