Sie sind hier: Startseite » Unternehmen » Aktuell » Neuigkeiten » Stadtwerke Tübingen? Ausgezeichnet! Gute Ergebnisse bei aktuellen Rankings

Stadtwerke Tübingen? Ausgezeichnet! Gute Ergebnisse bei aktuellen Rankings

(Foto: swt/Jaeger)

„Dass wir bei renommierten Branchentests gerade in den für uns so wichtigen Kategorien Preis-Leistung, Vertrauen und Nachhaltigkeit gut abschneiden, spricht für die Arbeit, die unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter leisten“, sagt swt-Geschäftsführer Ortwin Wiebecke. „Wir stehen gut da, lassen aber nicht locker, um auch zukünftig Ökologie und Ökonomie erfolgreich und dauerhaft miteinander zu verbinden.“

Gleich zweimal platzierten sich die swt im „Deutschland-Test“ von FOCUS MONEY im vorderen Bereich der Rankings unter Stadtwerken. Demnach genießen die swt „höchstes Vertrauen“ als Unternehmen und Marke bei den Kunden. Entscheidende Bewertungskategorien waren Seriosität, Weiterempfehlung, Vertrauen und Qualität. Um überhaupt im Ranking gelistet zu werden, war eine Mindestpunktzahl von 60 zu erreichen. Mit 85.5 Indexpunkten (von 100 möglichen) landeten die Stadtwerke Tübingen auf Gesamtplatz 3 unter allen Stadtwerken in Deutschland. Rang 1 belegte ein weiteres kommunales Stadtwerk aus Baden-Württemberg: die Stadtwerke Schwäbisch Hall mit 100 Punkten. Damit landeten die einzigen beiden Baden-Württembergischen Stadtwerke des Rankings auf dem Treppchen. Dazwischen auf Rang zwei positionierten sich die Stadtwerke München mit 90.6 Punkten.

Bei der Bewertung des Preis-Leistungsverhältnisses – ebenfalls Bestandteil des Deutschland-Tests von FOCUS MONEY – bekamen die swt das Deutschlandtest-Siegel „Preis-Sieger 2020“ in Silber verliehen. Sie erhielten 86.2 Punkte und landeten im vorderen „Silber-Bereich“ (der Bereich der Gold-Siegel-Empfänger beginnt bei Punktezahl 91.0). Die Bewertung des angebotenen Preis-Leistungsverhältnisses wurde auf breiter Basis umfassend analysiert und berücksichtigte 67 Millionen Aussagen zu 23.000 Marken deutschlandweit.

„Exzellente Nachhaltigkeit“ bestätigt

Nachhaltigkeit beim Wirtschaften, aber auch im Unternehmen insgesamt in allen Bereichen, bekommt im Zuge der Energiewende und vor dem Hintergrund des Klimawandels eine immer größere Bedeutung. Eine aktuelle Studie des F.A.Z.-Instituts bewertet, welche Unternehmen besonders nachhaltig agieren. Untersucht wurde die Nachhaltigkeitsreputation der Unternehmen mit Hilfe der drei Dimensionen „Umwelt“, „soziales Engagement“ und „nachhaltige Ökonomie“. Unter den Top Ten auf Platz sieben unter den Stadtwerken Deutschlands sind die Stadtwerke Tübingen mit einer Punktzahl von 70.9 gelistet. Den Benchmark setzen die Stadtwerke München (100 Punkte).

Nur ein Stadtwerk aus Baden-Württemberg landete vor den swt (Heidelberger Stadtwerke auf Platz drei mit 76.7 Punkten), zwei weitere (Schwäbisch Hall / 61.0 und Karlsruhe 60.7 kamen auf die Ränge 13 und 14. Im gesamten Test schafften es nur 14 Stadtwerke in das Ranking, weil sie mindestens die dafür nötigen 60 Indexpunkte erreichten.

Zurück