Kontakt

Gasnotruf:07071 157-112Störungsdienst:07071 157-111

Stadtwerke Tübingen
Eisenhutstraße 6, 72072 Tübingen
Tel. 07071 157-300
info@swtue.de

TüBus
Tel. 07071 157-157
tuebus@swtue.de

Öffnungszeiten Kundenservice:
Montag - Freitag 8.00 - 18.00 Uhr

Anfahrt
Mit dem Bus, Linien 1, 4, 13, Haltestelle "Stadtwerke"
Mit dem Auto oder dem Fahrrad

Sie sind hier: Startseite » Unternehmen » Aktuell » Neuigkeiten » Licht ins Dunkel: Stadtwerke Tübingen bitten um Meldung defekter Straßenbeleuchtung

Licht ins Dunkel: Stadtwerke Tübingen bitten um Meldung defekter Straßenbeleuchtung

Techniker der Stadtwerke Tübingen reparieren eine Straßenlaterne. (Foto: swt/Jäger)

Um möglichst viele Straßenlampen zu reparieren sind die Stadtwerke bei über 10.000 Leuchtpunkten im Stadtgebiet auch auf Meldungen aus der Bevölkerung angewiesen.

Mit folgenden Angaben können Bürgerinnen und Bürger weiterhelfen:

•           genaue Ortsangabe (Straßenname und ggf. Hausnummer)

•           die Art der Störung (Komplettausfall, Flackern, Schäden an den Masten etc.)

•           das Datum, seit wann die Störung beobachtet wurde

Die swt errichten, warten und reparieren die Straßenbeleuchtung im Stadtgebiet im Auftrag der Universitätsstadt Tübingen, die Eigentümerin der Straßenlaternen ist. Reparaturen erfolgen nach einer gemeinsam mit der Stadtverwaltung festgelegten Prioritätenliste effizient und kostengünstig.

Oberste Priorität haben Störungen, die eine Gefahrquelle darstellen, beispielsweise freiliegende Bauteile oder Schäden nach Unfällen. Auch der Beleuchtungsausfall eines gesamten Straßenzuges gehört dazu. Geringere Priorität – und daher etwas längere Wartezeiten – haben Ausfälle, von denen keine direkte Gefahr ausgeht. Sie werden gesammelt und monatlich im Rahmen einer konzentrierten Aktion beseitigt. Durch diese Systematik entstehen unterschiedliche Wartezeiten ab Eingang einer Schadensmeldung bis zu ihrer Bearbeitung.

Verschiedene Meldewege

Meldungen sind an die zentrale E-Mail-Adresse netzservice@swtue.de oder über das Webformular möglich. Rund um die Uhr nimmt außerdem die swt-Leitwarte Meldungen unter 07071 157-111 entgegen.

Zurück

    Dr. Ulrich Schermaul

    Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    07071 157-2997
    ulrich.schermaul@swtue.de