Gasnotruf: 07071 157-112  Störungsdienst: 07071 157-111

Stadtwerke Tübingen
Eisenhutstraße 6, 72072 Tübingen
Tel. 07071 157-300
info@swtue.de

TüBus
Tel. 07071 157-157
tuebus@swtue.de

Öffnungszeiten Kundenservice:
Montag - Freitag 8.00 - 18.00 Uhr

Anfahrt
Mit dem Bus, Linien 1, 4, 13, Haltestelle "Stadtwerke"
Mit dem Auto oder dem Fahrrad

Sie sind hier: Startseite » Privatkunden » Energie » Strom » Erneuerbare Energien » Unser Engagement

Der Umbau der Energieversorgung ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit – weg von fossilen und nuklearen Energieträgern hin zu erneuerbaren Energien wie Sonne, Biomasse, Wasser oder Wind. Die Ziele sind ambitioniert; sollen die nachhaltigen Energieträger im Energiemix der Zukunft doch eine tragende Rolle spielen, ohne dass die Versorgungssicherheit darunter leidet. Gleichzeitig gilt es, den Energieverbrauch zu senken, ohne sich nachteilig auf die Wirtschaft auszuwirken.

Der Tübinger Weg

Bis zum Jahr 2024 wollen wir den Bedarf im Tübinger Stromnetz zu 75% (entspricht 300.000 MWh) selbst, aus erneuerbarer Stromerzeugung decken – inkl. KWK-Strom sind es bis dahin sogar 90% des Tübinger Strombedarfs (entspricht 360.000 MWh). Mit Energie aus Sonne, Wasser, Wind und Biomasse investieren wir bis 2024 insgesamt 75 Millionen Euro in eine nachhaltige Energieversorgung, bei der Ökologie und Ökonomie Hand in Hand gehen.

Energiewende – lokal vor Ort

Als Stadtwerke gestalten wir die Energiewende mit – im Kleinen, lokal vor Ort, weil sie nur so auch global funktionieren kann. Dabei setzen wir auf einen breiten Mix erneuerbarer Energieträger. Wir investieren in Windparks und Solarparks, nutzen die Kraft des Wassers. In den letzten Jahren haben wir schon viel erreicht.

Mit Windkraft in eine bewegte Zukunft

Keine Form der Stromerzeugung benötigt so wenig Platz und Ressourcen wie die Nutzung der Windkraft. Die Technik ist etabliert und die Investitionsrisiken sind überschaubar. Dennoch sind Windräder im „Ländle“ eher selten zu sehen. Seit vielen Jahren engagieren wir uns für den Ausbau der Windenergie, vor allen auch im Südwesten Deutschlands. Windstrom ist schon heute ein wesentlicher Teil unseres eigenen Stromportfolios. Mittlerweile erzeugen wir mit unseren Windparks Strom im dreistelligen Millionen-Kilowattstunden-Bereich. Übersicht über unsere Erzeugungsanlagen der erneuerbaren Energien.

Volle Wasserkraft voraus

Die Nutzung der Wasserkraft hat in Tübingen eine lange Tradition. Das ist kaum verwunderlich, denn die direkt am Neckar gelegene Universitätsstadt bietet allerbeste Voraussetzungen hierfür. Die Tübinger Stadtväter hatten dies bereits zu Beginn des 20. Jahrhunderts erkannt und ließen 1911 und 1929 zwei Wasserkraftanlagen am Neckar errichten. Mit diesen erzeugen wir noch heute sauberen Strom – viel mehr als damals natürlich, denn die Kraftwerke arbeiten jetzt mit modernen Turbinen und Generatoren. Dank eines 2011 neu gebauten Flusswasserkraftwerks in Horb am Neckar konnten wir die Stromerzeugung aus Wasserkraft nochmals erhöhen. Übersicht über unsere Erzeugungsanlagen der erneuerbaren Energien.

Der Sonne entgegen

Der Tübinger Landkreis zählt zu den Regionen Deutschlands, in denen die Sonne häufiger und länger scheint als andernorts. Mit Hilfe der Solarenergie erzeugen wir bereits seit 2003 als Stadtwerke allein und über Kooperationen mit anderen Unternehmen wie den Gemeindewerken Ammerbuch oder der Energie Horb am Neckar mehrere Millionen Kilowattstunden Sonnenstrom jedes Jahr. Wir betreiben mehrere kleine Photovoltaikanlagen auf Dächern im Tübinger Stadtgebiet und der Region sowie große Freiflächensolaranlagen bundesweit. Übersicht über unsere Erzeugungsanlagen der erneuerbaren Energien.

Julian Klett

Akquise EE-Projekte
07071 157-4993
ee@swtue.de

Reiner Ebe

Betrieb EE-Projekte
07071 157-249
ee@swtue.de

Elke Schilling

Assistenz
07071 157-3211
ee@swtue.de