Kontakt

Gasnotruf:07071 157-112Störungsdienst:07071 157-111

Stadtwerke Tübingen
Eisenhutstraße 6, 72072 Tübingen
Tel. 07071 157-300
info@swtue.de

TüBus
Tel. 07071 157-157
tuebus@swtue.de

Öffnungszeiten Kundenservice:
Montag - Freitag 8.00 - 18.00 Uhr

Anfahrt
Mit dem Bus, Linien 1, 4, 13, Haltestelle "Stadtwerke"
Mit dem Auto oder dem Fahrrad

Sie sind hier: Startseite » TüBus » Fahrgastinformationen » Barrierefreiheit

Niederflurbus und Rollstuhlmitnahme

Öffentliche Verkehrsmittel sollten barrierefrei und auch für Menschen mit Beeinträchtigungen zugänglich sein. Im TüBus setzen wir daher moderne Niederflurbusse mit stufenlosen Einstiegen ein, in denen Sie auch die Sitzplätze im vorderen Fahrzeugbereich stufenlos erreichen.

Die Busse sind außen an der zweiten Tür – hier befindet sich auch die Klapprampe – und innen im Bereich des Rollstuhlplatzes mit blau-weißen „Tastern“ mit einem Rollstuhl-Symbol ausgestattet. Drücken Sie den Taster, erhält unser Fahrer ein optisches Signal, um Ihnen beim Ein- bzw. Ausfahren im Rollstuhl behilflich zu sein.

Mobilitätsangebot „MOVE – Mobilität verbindet“

Der TüBus ist Kooperationspartner von „MOVE – Mobilität verbindet“, einem Angebot des Freundeskreis Mensch e. V. MOVE richtet sich an alle Menschen mit Behinderung oder psychischer Erkrankung im Landkreis Tübingen. Ziel von MOVE ist es, die selbständige Mobilität dieser Menschen zu fördern. Das Projekt bietet Ehrenamtlichen an, diese Menschen gegen eine Aufwandsentschädigung zu begleiten und mit ihnen die schrittweise Selbständigkeit zu üben. MOVE sucht aktuell neue Begleitpaten. Weitere Informationen erhalten Sie unter https://www.freundeskreismensch.de/move-mobilitaet-verbindet.html.

Symbole im barrierefreien TüBus

Verschiedene Symbole in den Anzeigetafeln der Busse direkt hinter der Liniennummer sollen Fahrgäste mit Leseschwierigkeiten Orientierung geben. Diese Buslinien halten in der Nähe von Freizeit- und Bildungseinrichtungen der Jugend- und Lebenshilfe.

Übersicht der Symbole

Symbol

Bezeichnung

Linie

Katze

1

Haus

2

Ball

3

Blatt

4

Kreuz

5

Tanne

6

Eichhörnchen

7

Tasse

8

Schloss

9

Gockel

10

Kerze

11

Birne

12

Elefant

13

Koffer

14

Glas

15

Schirm

16

Glühbirne

17

Kapelle

18

Brief

19

Mann mit Hut

20

Schere

21

Fisch

22

Mond

23

Ente

24

     

Werkstattschlüssel

 

Schulkinder

 

Kaffeetasse

 

swt-Logo

 

P+R

 

Stadion

 

DB-Logo

 

Übersicht der Zielbandanzeigen

Rollstuhlbeförderung im SAM-Verkehr

Auch im SAM-Verkehr können wir Sie in mit Ihrem (E-)Rollstuhl befördern. Wichtig: Bestellen Sie bitte gleich bei Ihrer Fahrtanmeldung ein geeignetes Fahrzeug unter Tel. 07071 34 000.

Beförderung von E-Scootern mit aufsitzender Person

Für die Mitnahme von E-Scootern mit aufsitzender Person gelten verschiedene Mindestanforderungen:

  • In der Bedienungsanleitung des Herstellers muss ausdrücklich die Freigabe zur Mitnahme mit aufsitzender Person in geeigneten Linienbussen des ÖPNV erteilt sein
  • Die Vorgaben zur maximalen Größe, zum maximalen Gewicht, Anforderungen an das Bremssystem und an den Elektromobil-Nutzer müssen erfüllt sein.

Werden alle weiteren Mindestanforderungen erfüllt, stellt der TüBus auf Anfrage entsprechende Berechtigungen zur Mitnahme aus.

Beiblätter und Wertmarken

Schwerbehinderte Fahrgäste nehmen wir, wenn sie im Besitz eines Beiblattes und einer gültigen Wertmarke sind, kostenlos mit. Beiblätter und Wertmarken gibt in Tübingen das Landratsamt aus.

Taxi zum Schloss

Ein kostenloser Service der Universitätsstadt Tübingen für Menschen mit eingeschränkter Mobilität. Voraussetzung ist ein Schwerbehindertenausweis (G, aG, BI, H, GI). Alle Infos unter: www.tuebingen.de/taxizumschloss