Gasnotruf: 07071 157-112 Störungsdienst: 07071 157-111

Stadtwerke Tübingen
Eisenhutstraße 6, 72072 Tübingen
Tel. 07071 157-300
info@swtue.de

TüBus
Tel. 07071 157-157
tuebus@swtue.de

Öffnungszeiten Kundenservice:
Montag - Freitag 8.00 - 18.00 Uhr

Anfahrt
Mit dem Bus, Linien 4, 7, 13, Haltestelle "Stadtwerke"
Mit dem Auto oder dem Fahrrad

Sie sind hier: Startseite » Unternehmen » Presse » Pressemitteilungen » Zur Schule mit Bus und Bahn – aber mit Sicherheit!

Zur Schule mit Bus und Bahn – aber mit Sicherheit!

Der Praxistest mit einem TüBus zeigte: ausreichend Abstand am Bussteig zu halten, gehört zu den wichtigsten Regeln für mehr Sicherheit im Schülerverkehr. (Foto: swt/Schermaul)
Im Toten Winkel eines TüBus verschwindet - aus Sicht des Busfahrers betrachtet - eine komplette Schulklasse. (Foto: swt/Schermaul)

Das Projekt entstand 2003 auf Anregung der Initiative Schülerbeförderung der weiterführenden Schulen in Tübingen und des Gesamtelternbeirats Tübingen. Seit 15 Jahren verhilft die Aktion den teilnehmenden Schülern in Theorie- und Praxiseinheiten zu mehr Sicherheit auf dem Schulweg. Partner sind die Bundespolizei, das Polizeipräsidium Reutlingen, die geschäftsführenden Schulleiter der allgemeinbildenden und beruflichen Schulen in Tübingen sowie der Zweckverband ÖPNV im Ammertal (Ammertalbahn) und die Deutsche Bahn (DB) Regionalverkehr Alb-Bodensee (RAB). 

Kurze Zeit nach Beginn des neuen Schuljahres nimmt wieder ein Großteil der Tübinger Schulen an der Aktion teil. Unter Anleitung der Bundes- und Landespolizei sowie des TüBus der Stadtwerke Tübingen absolvieren die fünften Klassen der weiterführenden Schulen in Tübingen ein intensives und auch praxisnahes Trainingsprogramm.

Zentrale Bausteine sind neben der Theorie auch die praktischen (Mit-)Fahrübungen zur Benutzung des Schulbusses und der Bahn. Die Schülerinnen und Schüler lernen, wie sie sich richtig – und damit auch sicherer – an der Haltestelle oder am Bahnsteig verhalten und welche Sicherheitseinrichtungen im Fahrzeug in einer Notsituation helfen. Gleichzeitig berichten Busfahrer über die Besonderheiten im Schülerbeförderungsverkehr und erzählen aus dem Alltag, wie Schüler ihre eigene Sicherheit erhöhen können. Auch eine Vollbremsung aus geringer Geschwindigkeit heraus gehört dazu.

Der theoretische Unterricht an den Tübinger Schulen wird vom 18.09. bis 06.10.2017, die Praxis am und im Fahrzeug vom 19.09. bis 27.09.2017 durchgeführt. Am 28.09.2017 steht ein großer zentraler Bahntrainingstag auf dem Programm. 

Zur Aktionsseite mit allen Hintergrundinformationen

Das Booklet zur Aktion als Download (PDF)

Einen TV-Beitrag zur Aktion auf RTF1 finden Sie in der RTF1-Mediathek auf Youtube

Zurück

Dr. Ulrich Schermaul

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
07071 157-2997
ulrich.schermaul@swtue.de