Gasnotruf: 07071 157-112Störungsdienst: 07071 157-111

Stadtwerke Tübingen
Eisenhutstraße 6, 72072 Tübingen
Tel. 07071 157-300
info@swtue.de

Stadtverkehr Tübingen
Tel. 07071 157-157
stadtverkehr@swtue.de

Öffnungszeiten Kundenservice:
Montag - Freitag 8.00 - 18.00 Uhr

Anfahrt
Mit dem Bus, Linien 4, 7, 13, Haltestelle "Stadtwerke"
Mit dem Auto oder dem Fahrrad

Sie sind hier: Startseite » Unternehmen » Presse » Pressemitteilungen » Straßenbeleuchtung in Tübingen und Teilorten fiel aus - Gestern Nacht waren etliche Gassen und Straßen ohne Licht.

Straßenbeleuchtung in Tübingen und Teilorten fiel aus - Gestern Nacht waren etliche Gassen und Straßen ohne Licht.

Bei Einbruch der Dunkelheit sendet er automatisch ein Signal ins Netz, durch das die Straßenbeleuchtung ein-  und nach Anbruch der Dämmerung wieder ausgeschaltet wird. Ingenieure und Techniker der Stadtwerke waren gut zwei Stunden an verschiedenen Stellen im Tübinger Netzgebiet im Einsatz, nachdem der Schaden lokal, an dem defekten Sender in der Rappenberghalde, zunächst nicht behoben werden konnte. Gegen 00:30 Uhr waren Gassen und Straßen wieder beleuchtet.

Überbrückt werden konnte die Sendung des erforderlichen Signals durch eine Koppelung der 20-kV-Netze zwischen dem Umspannwerk Rappenberghalde und dem Umspannwerk Großholz bei Lustnau. Hierzu waren mehrere Umschaltungen im Netz von unterschiedlichen Schalthäusern aus notwendig, die übers Stadtgebiet verteilt sind. Nach der erfolgreichen Kopplung der Netze konnte das Signal vom Umspannwerk Großholz aus in den Netzbereich des Umspannwerks Rappenberghalde gesendet und somit der Schaden an dem dortigen Tonfrequenzsender überbrückt werden.

Zurück