Gasnotruf: 07071 157-112 Störungsdienst: 07071 157-111

Stadtwerke Tübingen
Eisenhutstraße 6, 72072 Tübingen
Tel. 07071 157-300
info@swtue.de

TüBus
Tel. 07071 157-157
tuebus@swtue.de

Öffnungszeiten Kundenservice:
Montag - Freitag 8.00 - 18.00 Uhr

Anfahrt
Mit dem Bus, Linien 4, 7, 13, Haltestelle "Stadtwerke"
Mit dem Auto oder dem Fahrrad

Sie sind hier: Startseite » Unternehmen » Presse » Pressemitteilungen » Stadtwerke Tübingen haben ihre Sozialpartner für 2017 ausgewählt

Stadtwerke Tübingen haben ihre Sozialpartner für 2017 ausgewählt

40 soziale Projekte aus Tübingen und der Region hatten sich dieses Jahr bis  1.  April beworben. Eine Jury aus vier swt-Mitarbeiterinnen und –Mitarbeitern wählte nun die vier swt-Sozialpartner 2017 aus.

„Wir haben letztes Jahr gute Erfahrungen mit unserem Konzept der Sozialpartnerschaft gemacht“, erklärt Johannes Fritsche, Abteilungsleiter Marketing und Kommunikation bei den swt. „Deshalb freue ich mich, dass auch dieses Jahr wieder so viele Vereine und Organisationen Sozialpartner der Stadtwerke werden wollen. Ich bin mir sicher, dass wir mit den jetzt ausgewählten vier Sozialpartnern gemeinsam bei den Aktionen wieder einiges bewegen können und damit die sozialen Projekte ein Stück weit nach vorne bringen.“

Für den swt-Spendenlauf, der am 30. Juni 2017 wieder viele hundert Läuferinnen und Läufer auf die Rundstrecke am Anlagenpark locken wird, erhielten die Martin-Bonhoeffer-Häuser den Zuschlag. Seit über 40 Jahren engagieren sich die Martin-Bonhoeffer-Häuser in der sozialpädagogischen Arbeit für Kinder, Jugendliche und Familien. Der Spendenerlös fließt in das aktuelle Projekt „Care Leaver“, das junge Erwachsene unterstützt, die in einer Wohngruppe leben und diese verlassen. Das Projekt begleitet sie auf ihrem Weg in die Selbstständigkeit und unterstützt dabei, Unsicherheiten zu überwinden.

Der Erlös des swt-Halloween-Schwimmens, das die swt an Halloween wieder in Zusammenarbeit mit der DLRG Ortsgruppe Tübingen im Hallenbad Nord veranstalten werden, geht an den Verein für Sozialpsychiatrie e.V.. Der Verein setzt sich seit 1972 für ein besseres Hilfeangebot für psychisch kranke Menschen im außerklinischen Bereich ein und fördert dadurch deren soziale und berufliche Teilhabe. Im Projekt „Patentino“ werden Patenschaften für Kinder psychisch kranker Eltern vermittelt und die betroffene Familie dadurch entlastet. Gleichzeitig schützt das Programm die seelische Gesundheit betroffener Kinder.

Das swt-Glücksrad auf dem diesjährigen Tübinger Weihnachtsmarkt wird sich für den Verein Frauen helfen Frauen e.V. drehen. Der Verein unterhält das Frauenhaus und die Interventionsstelle des Frauenprojektehauses. Dort ist auch die Beratungsstelle bei häuslicher und/oder sexualisierter Gewalt angesiedelt. Ziel der Vereinsarbeit ist die Stärkung von Müttern und Kindern und unterstützende Hilfestellung beim Aufbau eines eigenständigen Lebens.

Die Weihnachtsaktion der Stadtwerke Tübingen „Spenden statt Geschenke“ wird in diesem Jahr für den vierten Sozialpartner, die Tübinger Sonntagsküche, durchgeführt. Seit über 25 Jahren versorgt die Sonntagsküche im Adolf-Schlatter-Haus bedürftige Menschen mit Frühstück und Mittagessen. Die verwendeten Lebensmittel stammen vorwiegend aus Spenden. Die Sonntagsküche verwertet die Lebensmittel sinnvoll und bewahrt sie so vor der Entsorgung.

Zurück

Dr. Ulrich Schermaul

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
07071 157-2997
ulrich.schermaul@swtue.de