Gasnotruf: 07071 157-112Störungsdienst: 07071 157-111

Stadtwerke Tübingen
Eisenhutstraße 6, 72072 Tübingen
Tel. 07071 157-300
info@swtue.de

Stadtverkehr Tübingen
Tel. 07071 157-157
stadtverkehr@swtue.de

Öffnungszeiten Kundenservice:
Montag - Freitag 8.00 - 18.00 Uhr

Anfahrt
Mit dem Bus, Linien 4, 7, 13, Haltestelle "Stadtwerke"
Mit dem Auto oder dem Fahrrad

Sie sind hier: Startseite » Unternehmen » Presse » Pressemitteilungen » Stadtverkehr Tübingen: Umleitungen während des Stadtlaufes

Stadtverkehr Tübingen: Umleitungen während des Stadtlaufes

Linien 1, 2, 3, 4, 5, 8, 10, 11 und 12 zwischen Hauptbahnhof und Innenstadt:

Die Umleitung der Buslinien nach Lustnau, Pfrondorf, Waldhäuser Ost, zur Wanne und in die Weststadt erfolgt bis ca. 19.00 Uhr durch den Schloßbergtunnel.

Eine Besonderheit: Die Linie 10 zum Österberg fährt bis ca. 16:00 Uhr durch den Schloßbergtunnel und wird anschließend mit der Linie 22 verknüpft (siehe auch Linie 22).

Die Haltestellen „Friedrichstraße“ und „Neckarbrücke“ können nicht bedient werden. Fahrgäste werden gebeten, die Haltestelle „Hauptbahnhof“ (Hbf) für die genannten Linien zu nutzen.

Die Haltestellen „Stadtgraben“ und „Nonnenhaus“ werden nur von den Fahrten stadtauswärts bedient. Fahrgäste in Richtung Hbf werden gebeten, die Haltestelle „Rümelinstraße“ zu nutzen. Dort halten die Linien 1, 2, 3, 4, und 5 auf ihrem Weg von Norden nach Süden zusätzlich.

Linien 3, 4, 8 sowie die RAB-Linie 7611 nach Reutlingen zwischen Hauptbahnhof und Landestheater bzw. Hechinger Straße

Die Umleitung der Buslinien ab Hauptbahnhof nach Süden erfolgt über die Europastraße und Hegelstraße – stadtauswärts bis ca. 16.00 Uhr, stadteinwärts bis ca. 19:00 Uhr.

Die Haltestellen „Blaue Brücke“ und „Friedrichstraße“ können währenddessen nicht bedient werden. Fahrgäste werden gebeten, die Haltestellen „Hauptbahnhof“, „Landestheater“ oder „Hechinger Straße“ zu nutzen.

Linie 22 Gartenstraße - Lustnau (ab 16:00 Uhr zum Österberg)

Die Linie 22 beginnt und endet während der Umleitungsphase an der Haltestelle „Mühlstraße“. Bis ca. 16:00 Uhr wird die Linie durch einen Kleinbus der Firma Minicar bedient, der an der Haltestelle „Mühlstraße“ wendet. Ab ca. 16:00 Uhr bis ca. 19:00 Uhr werden die Linien 10 und 22 miteinander verknüpft. Die Busse verkehren ab dann zwischen Gartenstraße und Österberg direkt über die Mühlstraße. Die Haltestellen „Hauptbahnhof“, „Friedrichstraße“ und „Neckarbrücke“ können nicht bedient werden.

Informationen und Umleitungspläne: www.svtue.de

Zurück