Gasnotruf: 07071 157-112Störungsdienst: 07071 157-111

Stadtwerke Tübingen
Eisenhutstraße 6, 72072 Tübingen
Tel. 07071 157-300
info@swtue.de

TüBus
Tel. 07071 157-157
tuebus@swtue.de

Öffnungszeiten Kundenservice:
Montag - Freitag 8.00 - 18.00 Uhr

Anfahrt
Mit dem Bus, Linien 4, 7, 13, Haltestelle "Stadtwerke"
Mit dem Auto oder dem Fahrrad

Sie sind hier: Startseite » Unternehmen » Presse » Pressemitteilungen » Stadtverkehr Tübingen: Schneefall und zwei Unfälle am Morgen

Stadtverkehr Tübingen: Schneefall und zwei Unfälle am Morgen

Durch den Zusammenstoß in der Wilhelmstraße war auch die linke Abbiegespur am Museum blockiert. Daher konnten TüBusse und Fahrzeuge, die im Stadtgraben, in der Rümelinstraße und in der Westbahnhofstraße im Rückstau standen, erst nach der vollständigen Räumung der Unfallstelle über den Schloßbergtunnel umgeleitet werden.

Durch den Unfall am Anfang der Wilhelmstraße, wo diese von einer Spur in zwei Spuren übergeht, konnte der Verkehr auch aus Richtung Süden kommend nach Lustnau, Waldhäuser Ost und Kliniken nicht wie gewohnt abfließen. In der Folge ergaben sich auch in Richtung Süden über die Friedrichstraße, Reutlinger Straße und Hegelstraße Rückstaus, die zu Behinderungen und Verspätungen auf den Südlinien geführt hat.

Der zweite Unfall auf der Neckarbrücke führte insbesondere zu weiteren Behinderungen im Stadtverkehr für die aus Norden über die Mühlstraße kommenden Linien. Diese wurde von den Mitarbeitern des Stadtverkehrs soweit möglich über den Schloßbergtunnel umgeleitet.

Der Schneefall hatte bereits am morgen zu Verspätungen und Fahrtausfällen aufgrund verschneiter Straßen geführt. Die Linie 6 (Haußerstraße) konnte zwischen 6.30 Uhr und etwa 11 Uhr nicht bedient werden. Auch auf weiteren Bergstrecken kam es zu erheblichen Behinderungen, Fahrtausfällen- und Abbrüchen.

Über die Dynamische Fahrgast-Information (DFI) konnten die Mitarbeiter des Stadtverkehrs die Fahrgäste direkt über die Störungen im Betriebsablauf informieren. Derzeit sind 37 DFI-Anzeiger an Haltestellen im Stadtgebiet Tübingen installiert.

Erst gegen 11 Uhr pendelten sich die Verspätungen und Ausfälle auf den meisten TüBus- Linien im Tübinger Stadtverkehr wieder in den normalen Fahrplan-Rhythmus ein.

Informationen finden Sie auch im Internet unter:

www.svtue.de/aktuell

Zurück