Gasnotruf: 07071 157-112Störungsdienst: 07071 157-111

Stadtwerke Tübingen
Eisenhutstraße 6, 72072 Tübingen
Tel. 07071 157-300
info@swtue.de

TüBus
Tel. 07071 157-157
tuebus@swtue.de

Öffnungszeiten Kundenservice:
Montag - Freitag 8.00 - 18.00 Uhr

Anfahrt
Mit dem Bus, Linien 4, 7, 13, Haltestelle "Stadtwerke"
Mit dem Auto oder dem Fahrrad

Sie sind hier: Startseite » Unternehmen » Presse » Pressemitteilungen » Stadtverkehr Tübingen: „P+R-Linie“ wird eingestellt

Stadtverkehr Tübingen: „P+R-Linie“ wird eingestellt

Der Verkehrsbeirat der Stadtwerke Tübingen (swt) hat in seiner heutigen Sitzung einstimmig die Einstellung der kostenlosen „P+R-Linie“ zum 17.05.2013 (letzter Betriebstag) aufgrund geringer Nachfrage beschlossen. Die Betriebskosten belaufen sich auf insgesamt ca. 45.000 Euro.

Die Einrichtung und der Betrieb des Park & Ride - Buspendelverkehrs wurde in der Sitzung des Verkehrsbeirats vom 06.03.2013 für die Zeit der Sanierung des Schlossbergtunnels beschlossen. Am 08.04.2013 wurde die „P+R-Linie“ mit der Sperrung der Tunneloströhre in Betrieb genommen. Im Schnitt wurden in den ersten drei Betriebswochen pro Tag 36 Fahrgäste an der Haltestelle „P+R Festwiesen“ gezählt.

„Das „P+R-Angebot“ war Teil eines umfassenden Maßnahmen-Pakets der Universitätsstadt Tübingen mit dem Ziel, während der Tunnelsanierung Staus zu minimieren und die Erreichbarkeit der Innenstadt sicherzustellen. Wir sind froh, dass die befürchtete Überlastung des Straßennetzes bisher nicht eingetreten ist. Unsere Entlastungsmaßnahmen haben zu den erwünschten Effekten geführt“, sagte der Vorsitzende des Verkehrsbeirates und Oberbürgermeister Boris Palmer. „Der Straßenverkehr fließt im üblichen Rahmen weitgehend störungsfrei. Deshalb entstehen für Fahrgäste der „P+R-Linie“ auch kaum Zeitvorteile gegenüber einer durchgehenden PKW-Fahrt. Das erklärt auch – trotz Werbung – die geringe Nachfrage, die eine Aufrechterhaltung der „P+R-Linie“ nicht mehr rechtfertigt.“

Zurück