Gasnotruf: 07071 157-112Störungsdienst: 07071 157-111

Stadtwerke Tübingen
Eisenhutstraße 6, 72072 Tübingen
Tel. 07071 157-300
info@swtue.de

Stadtverkehr Tübingen
Tel. 07071 157-157
stadtverkehr@swtue.de

Öffnungszeiten Kundenservice:
Montag - Freitag 8.00 - 18.00 Uhr

Anfahrt
Mit dem Bus, Linien 4, 7, 13, Haltestelle "Stadtwerke"
Mit dem Auto oder dem Fahrrad

Sie sind hier: Startseite » Unternehmen » Presse » Pressemitteilungen » Stadtverkehr Tübingen befragt seine Fahrgäste

Stadtverkehr Tübingen befragt seine Fahrgäste

Der Stadtverkehr Tübingen befragt seine Kunden beim Kundenbarometer 2016 (Bild: Fotolia)

Das renommierte Meinungsforschungsinstitut TNS Infratest wird bis Ende Mai rund 500 telefonische Kundeninterviews durchführen. Alle zwei Jahre findet eine Kundenzufriedenheitsbefragung statt. „Wir wollen regelmäßig von unseren Kunden wissen, ob sie zufrieden sind und was wir tun können, um noch besser zu werden“, erklärt Hans Zeutschel, Bereichsleiter Öffentlicher Personennahverkehr der Stadtwerke Tübingen. „Wir wollen uns kontinuierlich verbessern, jedes Jahr einige Optimierungen für unsere Kunden umsetzen und damit den Stadtverkehr Tübingen noch attraktiver machen“.

Nach der Auswertung der Ergebnisse setzte der SVT unter anderem Neuerungen im Bereich der Digitalisierung um. So wurden bei den Fahrplänen an allen Haltestellen QR-Codes installiert, die schnelle drahtlose Zugänge zum aktuellen Fahrplan und Fahrplanauskünfte in Echtzeit über das Smartphone ermöglichen. Und auch in den Bussen selbst gab es Verbesserungen. Die Fahrscheinautomaten bekamen ein neues Layout und eine kundenfreundlichere Benutzerführung. Die Linie 21 wurde neu eingeführt und die Homepage wurde verbessert.

Infratest befragt nun erneut SVT-Kunden zu den Themenblöcken Verbindungen im Streckennetz, Tarife, Auftreten und Erscheinungsbild des Fahrpersonals, Schnelligkeit der Linien oder auch zur Art der Kontrollen in den Bussen. Über 80 Verkehrsunternehmen und Verbünde haben bereits am Kundenbarometer teilgenommen, um sich im Vergleich mit anderen zu messen. Während der Oster- und Pfingstferien pausiert die Befragung. Die Interviews finden auf freiwilliger Basis statt und werden vollständig anonymisiert durchgeführt. Der Datenschutz wird von Infratest hochgehalten. Ebenso werden keinerlei gespeicherten Kundendaten verwendet. Vielmehr werden Telefonnummern im Stadtgebiet Tübingen nach dem Zufallsprinzip ausgewählt und angerufen, was eine zusätzliche Streuung und Aussagekraft der Umfrage mit sich bringt.

Die Auswertung beginnt ab Anfang August. „Wir sind gespannt auf die Ergebnisse und unsere Bewertung insgesamt“, so Zeutschel. „Besonders aber wird es wieder interessant sein zu hören, welche Verbesserungsvorschläge unsere Kunden haben, auf die wir mit unserer Perspektive als Stadtverkehrsbetreiber vielleicht gar nicht gekommen wären. Das können manchmal nur Kleinigkeiten sein, die aber auf Dauer eine große Wirkung und noch mehr Kundenzufriedenheit bringen“.

Zurück