Gasnotruf: 07071 157-112Störungsdienst: 07071 157-111

Stadtwerke Tübingen
Eisenhutstraße 6, 72072 Tübingen
Tel. 07071 157-300
info@swtue.de

TüBus
Tel. 07071 157-157
tuebus@swtue.de

Öffnungszeiten Kundenservice:
Montag - Freitag 8.00 - 18.00 Uhr

Anfahrt
Mit dem Bus, Linien 4, 7, 13, Haltestelle "Stadtwerke"
Mit dem Auto oder dem Fahrrad

Sie sind hier: Startseite » Unternehmen » Presse » Pressemitteilungen » Stadtverkehr: Haltestelle Stadtgraben wird kurzzeitig verlegt

Stadtverkehr: Haltestelle Stadtgraben wird kurzzeitig verlegt

Stadt und Stadtverkehr arbeiten bei der Einrichtung des neuen Radschutzstreifens eng zusammen. Mit der Baumaßnahme am Stadtgraben wird der Radschutzstreifen bis zum Lustnauer Tor eingerichtet. Stadtauswärts wird der Verkehr in dieser Zeit über die Herrenberger Straße umgeleitet. Stadteinwärts bleibt in der Kelternstraße und am Stadtgraben jeweils eine Fahrbahn für den Verkehr geöffnet.

In Tübingen zählt der Stadtverkehr von Jahr zu Jahr steigende Fahrgastzahlen. 18,6 Millionen Fahrgäste nutzten das Angebot des ÖPNV allein 2011. Mit insgesamt 64 Bussen, davon 36 bzw. derzeit übergangsweise 39 Gelenkbussen, bedient der Stadtverkehr Tübingen auf einem 363 Kilometer langen Streckennetz insgesamt 376 Haltestellen. Die acht CapaCity-Busse mit ihren 19 Metern Länge und einer maximalen Fahrgastkapazität von 150 Fahrgästen fahren insbesondere auf den viel befahrenen Strecken zum Uni-Klinikum.

Die Stadtwerke führen den Stadtverkehr in Kooperation mit den örtlichen Busunternehmen Kocher, Schnaith, RAB und dem Rottenburger Busunternehmen Groß durch. Seit 2011 erbringen die Stadtwerke mit ihrer eigenen Tochtergesellschaft TüBus GmbH über 51 % der Fahrleistungen im Stadtverkehr. Die TüBus GmbH verfügt derzeit über mehr als 80Mitarbeiter. In ihrer Fahrzeugflotte befinden sich 40 Fahrzeuge, davon 3 Midi-Busse, 15 Solo-Wagen, 15 Niederflur-Gelenkbusse (Großraum), 6 CapaCity und ein Sprinter-Fahrzeug.

Informationen: www.svtue.dewww.swtue.de/aktuell

Zurück