Gasnotruf: 07071 157-112Störungsdienst: 07071 157-111

Stadtwerke Tübingen
Eisenhutstraße 6, 72072 Tübingen
Tel. 07071 157-300
info@swtue.de

TüBus
Tel. 07071 157-157
tuebus@swtue.de

Öffnungszeiten Kundenservice:
Montag - Freitag 8.00 - 18.00 Uhr

Anfahrt
Mit dem Bus, Linien 4, 7, 13, Haltestelle "Stadtwerke"
Mit dem Auto oder dem Fahrrad

Sie sind hier: Startseite » Unternehmen » Presse » Pressemitteilungen » Sakristei-Modernisierung dank Ökostrom-Wechselaktion

Sakristei-Modernisierung dank Ökostrom-Wechselaktion

v.l.n.r.: Brigitte Fehling, Pfarrer Alois Krist, Dr. Achim Kötzle, Sven Plank, Katharina Vering

Die Tübinger St. Johannes-Gemeinde freut sich über einen 720-Euro-Scheck von den Stadtwerken Tübingen (swt), um ihre Ministranten-Sakristei zu erneuern. Die swt honorieren so das große ökologische Engagement der 6.000 Mitglieder
zählenden katholischen Innenstadtgemeinde. Weil die Gemeinde und einige Gemeindemitglieder im Rahmen einer Wechselaktion zum Ökostromtarif bluegreen wechselten, belohnten die swt diese Initiative als gelungenes Beispiel auch für andere Gemeinden und Vereine.

Dr. Achim Kötzle, Geschäftsführer der Energiewirtschaft der swt, übergab am Dienstag (7. Dezember 2010) den Scheck im Wert von 720 Euro an Pfarrer Alois Krist. Insgesamt 18 Gemeindemitglieder, ebenso wie die Pfarrgemeinde selbst waren zum swt-Ökostromtarif bluegreen gewechselt. Die swt hatten zuvor die Wechselprämie ausgelobt, weil sie die Idee und das Engagement vorbildlich fanden. Pfarrer Alois Krist unterstreicht: „Wir waren sehr glücklich über dieses Angebot der Stadtwerke. Die Erträge aus der Ökostrom-Wechselaktion fließen nun direkt in die Neuverglasung der Ministrantensakristei. So wird mit wenig Aufwand viel Energie gespart."

Dr. Kötzle: „Wir freuen uns auch über weitere Gemeinden und Vereine, die wir mit einer ähnlichen Wechselaktion unterstützen können.“

Für jeden Haushalt eines Gemeindemitglieds, der bis zum 10. Oktober 2010 von einem normalen Stromtarif in einen Ökostromtarif der Stadtwerke Tübingen (swt) wechselte, spendeten die swt einen vorher vereinbarten Betrag an die Gemeinde. Die Johanneskirche ist zugleich Universitätskirche der Katholisch-Theologischen Fakultät der Eberhard-Karls-Universität Tübingen.

Zurück