Gasnotruf: 07071 157-112Störungsdienst: 07071 157-111

Stadtwerke Tübingen
Eisenhutstraße 6, 72072 Tübingen
Tel. 07071 157-300
info@swtue.de

TüBus
Tel. 07071 157-157
tuebus@swtue.de

Öffnungszeiten Kundenservice:
Montag - Freitag 8.00 - 18.00 Uhr

Anfahrt
Mit dem Bus, Linien 4, 7, 13, Haltestelle "Stadtwerke"
Mit dem Auto oder dem Fahrrad

Sie sind hier: Startseite » Unternehmen » Presse » Pressemitteilungen » Freibad: Am 1. Mai startet die Bade-Saison

Freibad: Am 1. Mai startet die Bade-Saison

Auf ins kühle Nass! heißt es ab Freitag, 1. Mai, wieder im Tübinger Freibad. Foto: Uli Metz

„Der deutliche Temperatursturz zum Wochenanfang hat uns nochmal heftig ins Grübeln gebracht. Dennoch werden wir das Tübinger Freibad wie geplant zum 1. Mai öffnen. Besonders freuen wir uns, dass wir unseren Freibadgästen in diesem Jahr wieder etwas Neues zu bieten haben. So wird es erstmals einen Bücherschrank im Freibad geben, der von einer unserer engagierten Stammkundinnen betreut werden wird“, freut sich Frank Raible, Abteilungsleiter Bäder und Parkhäuser der Stadtwerke Tübingen (swt). Der Bücherschrank wird mit einem Anfangsbestand an Literatur bestückt. Bücher können dann dort entnommen und entliehen werden und Badegäste können auch selbst Bücher, die sie gerne mit anderen teilen würden hineinstellen. Das Konzept wird schon an etlichen anderen Stellen im Stadtgebiet, so z.B. auf Wanderwegen im Schönbuch erfolgreich praktiziert.

„Nach dem kalten und extrem wechselhaften Sommer 2014 hoffen wir in diesem Jahr auf viele Sonnenstunden für ungetrübtes Schwimmvergnügen im Freibad“, sagt David Letzgus-Maurer. Der ausgebildete Schwimm- und Saunameister leitet das Freibad bereits im dritten Jahr. Gemeinsam mit seinen Kolleginnen und Kollegen der Bäderabteilung sowie den technischen Abteilungen der swt hat er über die Wintermonate sowie in den vergangenen Wochen und Tagen alles für den Start in die Bade-Saison vorbereitet. Gewartet wurden Schwimmbecken, Technik, sowie Grün- und Freizeitanlagen.

Für den im Herbst vorgestellten Entwurf zur Erweiterung der Liegewiese des Freibads läuft nun der Genehmigungsprozess an. Dazu muss die Baubehörde der Universitätsstadt Tübingen zunächst für das Areal einen Bebauungsplan aufstellen, der die Rahmenbedingungen festsetzt, auf deren Grundlage der Bauantrag mit der Genehmigungsplanung eingereicht werden kann. Sofern das Bebauungsplanverfahren und das sich anschließende Genehmigungsverfahren für den Bauantrag reibungslos verläuft, könnte mit ersten Arbeiten zur Freibaderweiterung schon im nächsten Jahr begonnen werden.

Mit der Öffnung des Tübinger Freibades schließt normalerweise das Uhlandbad seine PfortenIn diesem Jahr wird es – insbesondere auch nach intensivem Austausch mit der Rheuma-Liga –  bis zum 23. Mai mit eingeschränkten Öffnungszeiten für den öffentlichen Badebetrieb geöffnet bleiben. Am 1. Mai bleibt das Uhlandbad allerdings geschlossen. Vom 2. bis 23. Mai gelten im Uhlandbad dann für den öffentlichen Badebetrieb eingeschränkte Öffnungszeiten (siehe Tabellenübersicht). Dienstags und samstags ist im Uhlandbad Warmbadetag. Die Wassertemperatur beträgt an diesen Tagen ca. 31° C. Schulen und Vereine können das Uhlandbad ebenfalls bis 23. Mai nutzen.

Das Hallenbad Nord bleibt bis zu den Sommerferien für den öffentlichen Badebetrieb geöffnet. Am 30. Juli beginnt die Sommerpause im Hallenbad Nord. Während der Sommerpause werden in den Hallenbädern („Uhlandbad“ und „Hallenbad Nord“) die alljährlich notwendigen Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten durchgeführt. Eingeschränkt ist der Betrieb im Hallenbad Nord jedoch am kommenden Wochenende, da dort am 02. und 03. Mai jeweils ab ca. 12.00 Uhr ein Wettkampf des Schwimmverbands Württemberg e.V. stattfindet. Die Frühschwimmer können die Schwimmhalle jedoch bis ca. 11.45 Uhr an diesen Tagen nutzen, die Sauna hat regulär geöffnet. Der Warmbadetag am 02.Mai entfällt jedoch aufgrund des Wettkampfs. Am Sonntag, den 03.Mai hat das Uhlandbad stattdessen länger geöffnet (s.u. Öffnungszeiten Uhlandbad).

Öffnungszeiten im Tübinger Freibad 2015*:

ab 1. Mai bis 31. Juli: 6.00 Uhr bis 20.30 Uhr

ab 01.August: 6.30 Uhr bis 20.30 Uhr

ab 20. August: 7.00 Uhr bis 20.30 Uhr

ab 07.September: 7.30 Uhr bis 20.00 Uhr

ab 15.September: 7.30 Uhr bis 19.45 Uhr bei Saisonverlängerung

* Die Öffnungszeiten richten sich nach der Tageshelligkeit.

Öffnungszeiten im Uhlandbad*:

Montag:    6:00 bis 07:45 Uhr

Dienstag:  6:00 bis 21:30 Uhr

Mittwoch:  6:00 bis 07:45 Uhr

Donnerstag: 14:00 bis 15:00 Uhr Damen;

                      15:00 bis 21:30 Uhr

Freitag: 12:00 bis 18:00 Uhr

Samstag: 8:00 bis 20:00 Uhr

Sonntag: geschlossen

Ausnahme: Am Sonntag, 3. Mai 2015, ist das Uhlandbad von 8:00 bis 19:00 Uhr geöffnet.

* Dienstags und samstags ist Warmbadetag (ca. 31° C).

Die Eintrittspreise für die Tübinger Bäder wurden zum 1.1.2015 aufgrund steigender Aufwendungen leicht geändert und sind um durchschnittlich 3% gestiegen. Die Freibad-Saisonkarte für Erwachsene kostet 70 Euro (bisher 69 Euro), die Saisonkarte für Schüler, Studenten und Jugendliche kostet 39 Euro (bisher 38 Euro), die Familiensaisonkarte kostet 132 Euro (bisher 130 Euro) und die Familientageskarte gibt es nach wie vor in zwei Kategorien: 1 Erwachsener mit 2 Kindern bezahlt 6,50 Euro (bisher 6,40 Euro); 2 Erwachsene mit 2 Kindern bezahlen 9,60 Euro (bisher 9,50 Euro).

Geändert haben sich zum 1.1.2015 auch die Preise für die Einzelkarten für die Tübinger Hallenbäder und das Tübinger Freibad. Bei den Einzelkarten und Zehnerkarten wurden die Preise jeweils um 10 Cent angehoben. Erwachsene bezahlen 4,00 Euro (bisher 3,90 Euro), Studenten, Schüler und Jugendliche bezahlen 2,70 Euro (bisher 2,60 Euro). Die Zehnerkarte (Eintritt pro Besuch) kostet seit 1. Januar: für Erwachsene 3,30 Euro (bisher: 3.20 Euro), ermäßigt für Studenten, Jugendliche und Schüler 2,00 Euro (bisher: 1,90 Euro). Die Jahreskarten für die Hallenbäder und das Freibad kosten in diesem Jahr: für Erwachsene 205 Euro (bisher 200 Euro), für Studenten, Jugendliche und Schüler sind es 115 Euro (bisher 110 Euro). Der Preis für die Familienjahreskarte hat sich zum Jahreswechsel von 250 Euro auf 255 Euro erhöht. Die Tübinger Bäder sind, trotz laufender Wartung, altersbedingt überwiegend in einem sanierungsbedürftigen Zustand. Bestandserhaltung und Steigerung der Attraktivität des Angebots sollen die Zukunft der Tübinger Bäderlandschaft auch langfristig sichern. Wichtigste Säule der Finanzierung der Tübinger Bäder bleibt der kommunale Querverbund durch die Stadtwerke als 100%ige Tochtergesellschaft der Universitätsstadt Tübingen.

Die Besucherzahlen im Tübinger Freibad (2003-2014)

2003: ca. 404.000

2004: ca. 267.000

2005: ca. 266.000

2006: ca. 296.000

2007: ca. 224.000

2008: ca. 234.000

2009: ca. 270.000

2010: ca. 240.000

2011: ca. 240.000

2012: ca. 276.000

2013: ca. 260.000

2014: ca. 197.000

Informationen zu allen Öffnungszeiten und Preisen in den Tübinger Bädern:

www.swtue.de/baeder

Zurück