Gasnotruf: 07071 157-112Störungsdienst: 07071 157-111

Stadtwerke Tübingen
Eisenhutstraße 6, 72072 Tübingen
Tel. 07071 157-300
info@swtue.de

Stadtverkehr Tübingen
Tel. 07071 157-157
stadtverkehr@swtue.de

Öffnungszeiten Kundenservice:
Montag - Freitag 8.00 - 18.00 Uhr

Anfahrt
Mit dem Bus, Linien 4, 7, 13, Haltestelle "Stadtwerke"
Mit dem Auto oder dem Fahrrad

Sie sind hier: Startseite » Unternehmen » Presse » Pressemitteilungen » Billigstromanbieter hat Insolvenz angemeldet - Verbraucherschutzzentrale hat Hotline zur Insolvenz von TelDaFax eingerichtet

Billigstromanbieter hat Insolvenz angemeldet - Verbraucherschutzzentrale hat Hotline zur Insolvenz von TelDaFax eingerichtet

Bereits seit mehreren Monaten hatte TelDaFax ENERGY nur noch unregelmäßig Netzentgelte für die Nutzung des Versorgungsnetzes der swt bezahlt. Dennoch hatten die swt aus Rücksichtnahme auf die Kunden, die bei TelDaFax oft hohe Vorauszahlungen für ihre Gesamtjahresstrommenge leisten mussten, zunächst von einer Kündigung abgesehen. Nachdem deutlich wurde, dass die mehrfach angeforderte Sicherheitsleistung seitens TelDaFax nicht bezahlt würde, um die bei den swt und weiteren Netzbetreibern aufgelaufenen Entgeltforderungen abzudecken, haben in den letzten Wochen und Monaten etliche Netzbetreiber  ihre Lieferrahmenverträge mit TelDaFax gekündigt – jetzt auch die Stadtwerke Tübingen. Verbraucherschutzzentralen haben seit etlichen Jahren vor dem Geschäftsmodell von TelDaFax gewarnt, das eine Vorauskasse für den Kunden vorsah. Über einen scheinbar günstigen Paketpreis konnten Kunden bei TelDaFax Gas und Strom für das Gesamtjahr beziehen. Hierzu mussten sie sich auf eine bestimmte, geschätzte Strommenge festlegen. Wenn diese Menge nicht ausreichte, mussten die Kunden jede weitere benötigte Kilowattstunde zu hohen Konditionen zukaufen. 

Im Netz der swt haben sich 202 Kunden für einen Stromliefervertrag mit TelDaFax entschieden, 45 Kunden haben Gas von TelDaFax bezogen. Mit der Insolvenz der TelDaFax Energy GmbH und der Aufkündigung des Lieferrahmenvertrages für Strom und Gas durch die swt verlieren  die Kunden im Tübinger Netzgebiet möglicherweise ihre vorab bezahlten Kontingente. Um eine durchgängige Versorgung mit Strom und Gas zu sichern, wechseln diese Kunden nun wie gesetzlich vorgesehen in die Ersatzversorgung. Alle TelDaFax-Kunden im Netzgebiet der swt erhalten in den kommenden Tagen hierzu ausführliche Informationsschreiben. Kunden, die bislang über TelDaFax ihren Strom- und Gasbezug gedeckt hatten, können dann mit einem neuen Strom- oder Gaslieferanten einen Liefervertrag abschließen.

Die Verbraucherschutzzentrale Baden-Württemberg hat zur Insolvenz von TelDaFax eigens eine Website und eine Service-Hotline eingerichtet: www.vz-bawue.de/teldafax oder Service-Hotline: 0711 / 6691234

 

Zurück