Sie sind hier: Startseite » Unternehmen » Presse » Pressemitteilungen » Ab Montag: Vorübergehende Vollsperrung in der Pfrondorfer Straße

Ab Montag: Vorübergehende Vollsperrung in der Pfrondorfer Straße

(Quelle: Universitätsstadt Tübingen)

Für die nun anstehenden Verlegearbeiten ist ab Montag eine Vollsperrung der Pfrondorfer Straße zwischen der Kreuzung Kreuz-, Jürgensenstraße und der Theurerstraße notwendig. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis Ende Oktober. Für den Individualverkehr bestehen Umleitungen von bzw. in Richtung Pfrondorf. Für Anlieger bestehen trotz der Baustelle Zufahrtsmöglichkeiten.

Umleitungen beim TüBus

Die Vollsperrung hat auch Auswirkungen auf die TüBus-Linien 7, 23, N91 und E. Stadteinwärts fahren die Busse im Abschnitt zwischen den Haltestellen Neuhaldenstraße und Stuttgarter Straße über die Theurer-, Harpprecht- und Jürgensenstraße. Die Haltestelle Jürgensenstraße wird nicht angefahren, ersatzweise hält der TüBus an einer Ersatzhaltestelle in der Harpprechtstraße kurz vor dem Abzweig zur Jürgensenstraße.

Stadtauswärts wird zwischen den Haltestellen Stuttgarter Straße und Neuhaldenstraße über die Dorfacker-, Rieckert- und Neuhaldenstraße umgeleitet. Als Ersatz für die Haltestelle Jürgensenstraße hält der TüBus an der Haltestelle Dorfackerstraße. Die Haltestelle Neuhaldenstraße entfällt, dafür halten die Busse an einer Ersatz-Haltestelle in der Neuhaldenstraße kurz vor dem Abzweig zur Pfrondorfer Straße.

Die aktuellen Fahrpläne finden TüBus-Fahrgäste auf www.swtue.de/fahrplan.

Hinweis:

Alle aktuellen Baustellen der Stadtwerke Tübingen finden Sie unter www.swtue.de/baustellen.

Zurück