Gasnotruf: 07071 157-112Störungsdienst: 07071 157-111

Stadtwerke Tübingen
Eisenhutstraße 6, 72072 Tübingen
Tel. 07071 157-300
info@swtue.de

Stadtverkehr Tübingen
Tel. 07071 157-157
stadtverkehr@swtue.de

Öffnungszeiten Kundenservice:
Montag - Freitag 8.00 - 18.00 Uhr

Anfahrt
Mit dem Bus, Linien 4, 7, 13, Haltestelle "Stadtwerke"
Mit dem Auto oder dem Fahrrad

Sie sind hier: Startseite » Unternehmen » Karriere » Mitwirker » Lars Schimmele

Lars Schimmele, Projekt-Ingenieur bei der TüNet

Schnelle Glasfaserverbindungen sind sein Geschäft: Lars Schimmele verstärkt seit  Anfang 2014 die Telekommunikations-Abteilung der Stadtwerke Tübingen.

Sie sind frisch von der TU Kaiserslautern zu den swt gekommen. Wie war das?

Da ich Elektrotechnik mit dem Schwerpunkt Nachrichten- und Kommunikationstechnik studiert habe, ist der Job bei der TüNet ideal. Das Team hat mich sehr herzlich aufgenommen.

Glasfasertechnik ist das Kerngeschäft der TüNet. Was gibt es da zu tun?

Die TüNet hat große Teile Tübingens mit Glasfaser erschlossen, vor allem Gewerbegebiete. Das Netz misst 172 Kilometer und wächst stetig. Wir planen den Ausbau und verlegen die Leerrohre dafür. Unsere Glasfaseranschlüsse für Geschäftskunden übertragen 100 Megabit pro Sekunde, und zwar sowohl im Download als auch im Upload. Dieses
leistungsfähige „symmetrische Internet“ bieten nur wenige an. Wir beheben Störungen so schnell, dass wir eine Verfügbarkeit von 99,8 Prozent garantieren. Außerdem schließen wir Antennen von Mobilfunkanbietern mit Glasfaser an. Immer mehr Smartphones und Tablets werden genutzt – das verlangt immer bessere Leitungskapazitäten. Auch an Forschungsprojekten sind wir beteiligt, wie dem LebensPhasenHaus, das Konzepte für selbstbestimmtes Wohnen im Alter umsetzt.

Nutzen die Stadtwerke selbst auch Glasfaser?

Natürlich. Viele Anlagen der Stadtwerke wie Trafos oder Wasserbehälter sind durch Glasfaser mit der Leitwarte  verbunden.

Gerade kritische Infrastrukturen wie die öffentliche Versorgung verlangen Sicherheit auf höchstem Level. Was sind Ihre Aufgaben dabei?

Sowohl technische als auch betriebswirtschaftliche. Ich kalkuliere Angebote, führe Vertriebsgespräche, entwickle  Strategien und plane Baustellen. Am besten gefällt mir der Mix aus theoretischem Planen und dem Umsetzen in die Praxis. Die Vielseitigkeit ist schön, aber auch eine Herausforderung: Denn wir sind ein kleines Team und haben den  Anspruch, sehr gute Qualität abzuliefern.

Sind Sie auch privat ein Technik-Fan?

Unbedingt! Es gibt so viele Innovationen im IT-Bereich, das fasziniert mich sehr. Wenn ich genug von Bildschirmen
hab, steig ich aufs Mountainbike. Dafür ist das hügelige Tübingen perfekt.