Gasnotruf: 07071 157-112 Störungsdienst: 07071 157-111

Stadtwerke Tübingen
Eisenhutstraße 6, 72072 Tübingen
Tel. 07071 157-300
info@swtue.de

TüBus
Tel. 07071 157-157
tuebus@swtue.de

Öffnungszeiten Kundenservice:
Montag - Freitag 8.00 - 18.00 Uhr

Anfahrt
Mit dem Bus, Linien 4, 7, 13, Haltestelle "Stadtwerke"
Mit dem Auto oder dem Fahrrad

Sie sind hier: Startseite » Unternehmen » Aktuell » Veranstaltungen » Veranstaltung

swt-KulturWerk: Vielklang Festival

02.08.2018 18:00 - 22:00

"A Consorts of Sweet Sounds"
Musik zur Zeit Shakespeares mit Hille Perl, Lee Santana & Margaret Hunter

Die aus Neuengland stammende Sopranistin Margaret Hunter erhielt ihre Ausbildung am Pomona College (Kalifornien), University College (Oxford University) und der Longy School of Music (Boston). Ein Stipendium des Deutschen Akademischen Austauschdienstes führte sie danach nach Bremen, wo sie bei Harry van der Kamp und Stephen Stubbs studierte.Neben ihrer Tätigkeit als Konzertsängerin arbeitet sie regelmäßig mit renommierten Ensembles im Bereich der Alten Musik zusammen u.a. dem Balthasar-Neumann-Chor, Weser Renaissance Bremen, Cantus Thuringia, Freiburger Barockorchester und widmet sich außerdem zeitgenössischer Musik. Sie konzertiert bei vielen internationalen Festivals, und ihre Arbeit ist auf zahlreichen Rundfunkaufnahmen und CD-Produktionen dokumentiert. Auf der Opernbühne wirkte sie bei Produktionen von Werken des 17., 18., und 21. Jahrhunderts in Deutschland, Italien und den USA mit.

Hille Perl (eigentlich: Hildegard Perl; * 1965 in Bremen) ist eine deutsche Gambistin, die als Interpretin von Musik des 17. und 18. Jahrhunderts europaweit bekannt ist. Sie wuchs in einer musikalisch geprägten Familie auf. An der Akademie für Alte Musik in Bremen bei Jaap ter Linden und Sarah Cunningham schloss sie ihr Studium 1990 ab. Sie gehört heute zu den international erfolgreichsten deutschen Gambistinnen. Insbesondere werden ihr „virtuoses Spiel voller Leidenschaftlichkeit, Ernsthaftigkeit und Leichtigkeit zugleich“ sowie ihr Talent zur Improvisation gewürdigt. Sie unterrichtet seit 2002 an der Hochschule für Künste Bremen Studenten in Instrumenten der Gambenfamilie.

Lee Santana (* 1959 in Florida) ist ein US-amerikanischer Lautenist und Komponist. Nachdem er als Kind und Jugendlicher Rock- und Jazzgitarre gespielt hatte, widmete sich Lee Santana als Student der klassischen Gitarre. Zunehmend faszinierten ihn alte Musik und historische Instrumente, insbesondere die Laute. Er konzentrierte sich bei seinem Studium am Emerson College (Longy School of Music) in Boston, Massachusetts, deshalb auf historische Aufführungspraxis und Alte Musik. Das Lautenspiel studierte er bei Patrick O'Brien und Stephen Stubbs, Komposition bei Richard Cornell. 1984 kam er nach Deutschland, wo er seither als freiberuflicher Lautenist und Komponist lebt. Lee Santana konzertiert mit dem Ensemble The Harp Consort, dem Freiburger Barockorchester, mit dem Blockflötisten Maurice Steger und mit seiner Ehefrau, der Gambistin Hille Perl, als Duo oder in der Formation Los Otros.

Tickets:
Kategorie 1    30,- €/ 20,- € (ermäßigt)
Kategorie 2    20,- €/ 12,- € (ermäßigt)
Ermäßigung für Schüler, Studenten, Auszubildende und Bundesfreiwilligendienstleistende (Bufdi)
Karten unter: www.vielklang.org

Zurück