Gasnotruf: 07071 157-112Störungsdienst: 07071 157-111

Stadtwerke Tübingen
Eisenhutstraße 6, 72072 Tübingen
Tel. 07071 157-300
info@swtue.de

Stadtverkehr Tübingen
Tel. 07071 157-157
stadtverkehr@swtue.de

Öffnungszeiten Kundenservice:
Montag - Freitag 8.00 - 18.00 Uhr

Anfahrt
Mit dem Bus, Linien 4, 7, 13, Haltestelle "Stadtwerke"
Mit dem Auto oder dem Fahrrad

Sie sind hier: Startseite » Unternehmen » Aktuell » Neuigkeiten » TüBusse am Morgen zunächst eingeschränkt unterwegs

TüBusse am Morgen zunächst eingeschränkt unterwegs

Mitarbeiter des Stadtverkehrs Tübingen waren, nach den Erfahrungen des gestrigen Tages, über Nacht im Einsatz, um die Befahrbarkeit der Strecken zu prüfen. An Haltestellen, an denen keine Anzeiger der Dynamischen Fahrgast Information (DFI) angebracht sind, hatten sie gut sichtbar Aushänge angebracht, um die Fahrgäste heute früh auch an diesen Haltepunkten über die Umleitungen und Ausfälle zu informieren.

Umleitungen und Fahrtausfälle gab es heute früh auf folgenden Bergstrecken, die teils nicht befahren werden konnten oder umgeleitet werden mussten:

  • Lustnau/Herrlesberg (Linie 1)
  • Waldhäuserstraße (Linien 3, 4 und 17)
  • Galgenberg, Teilstück zwischen Aixer Straße und Wennfelder Garten (Linien 4 und 7)
  • Österberg (Linie 10)

Die Linie 1 wurde heute früh über die Pfrondorfer Straße umgeleitet. Die Haltestellen in Lustnau und Herrlesberg wurden in diesem Zeitraum nicht bedient.

Umleitungen gab es auch auf den Linien 3 und Linie 4. Sie wurden zunächst wie am Vortag über den „Nordring“ umgeleitet. Hierdurch wurden die Haltestellen im Bereich Waldhäuserstraße bis „Engelfriedshalde“ und „Auf dem Kreuz“, sowie „Im Schönblick“ bis „Winkelwiese“ zeitweise nicht bedient. Seit etwa 12.30 Uhr läuft der TüBus-Verkehr auch hier wieder auf dem gewohnten Linienweg.

Die Linie 17 (OBF- Wanne – Kunsthalle – Kliniken - OBF) wurde heute früh ebenfalls von der Waldhäuserstraße auf den „Nordring“ umgeleitet. Ab ca. 9:30 Uhr beförderte ein Kleinbus Fahrgäste im Pendelverkehr zwischen Brunsstraße und Engelfriedshalde.

Im Süden wurden auf den Linien 4 und 7 die Haltestellen ab „Aixer Straße bis „Wennfelder Garten“ bis etwa 12:30 Uhr nicht bedient.

Die Linie 6 über die Haußerstraße war heute früh ebenfalls nicht im Einsatz. Sie wird seit etwa 10.30 Uhr wieder bedient.

Die Linie 10 zwischen OBF und Österberg entfiel heute früh zunächst vollständig. Zwischenzeitlich ist ein Pendelverkehr mit Kleinbus ab Haltestelle „Österbergstraße“ bis Haltestelle „Österberg“ eingerichtet.

Die Linie 22 über die Gartenstraße nach Lustnau endete bis gegen 13:00 Uhr an der Haltestelle „Kreuzstraße“. Sie fährt seither wieder ihren gewohnten Linienweg.

Die Linien in den Bereichen Schnarrenberg (Kliniken) und Nordring waren seit heute früh im Einsatz.

Aktuelle Meldungen des Stadtverkehrs Tübingen (SVT) werden über die DFI-Anzeiger und auf der Internetseite des SVT veröffentlicht.

Zurück