Gasnotruf: 07071 157-112Störungsdienst: 07071 157-111

Stadtwerke Tübingen
Eisenhutstraße 6, 72072 Tübingen
Tel. 07071 157-300
info@swtue.de

Stadtverkehr Tübingen
Tel. 07071 157-157
stadtverkehr@swtue.de

Öffnungszeiten Kundenservice:
Montag - Freitag 8.00 - 18.00 Uhr

Anfahrt
Mit dem Bus, Linien 4, 7, 13, Haltestelle "Stadtwerke"
Mit dem Auto oder dem Fahrrad

Sie sind hier: Startseite » Unternehmen » Aktuell » Neuigkeiten » TSM-Zertifizierung bestätigt erfolgreiches Sicherheitsmanagement

TSM-Zertifizierung bestätigt erfolgreiches Sicherheitsmanagement

„Mit dem TSM dokumentieren die Stadtwerke Tübingen, dass ihre technische Selbstverwaltung sicher und zuverlässig funktioniert. Dies ist auch der Grund dafür, warum die baden-württembergische Energieaufsicht dazu rät, TSM im eigenen Unternehmen zu leben. Der DVGW Baden-Württemberg gratuliert den Stadtwerken Tübingen zum Erhalt und wünscht auf dem Weg der technischen Sicherheit alles Gute“, sagte der Geschäftsführer der DVGW-Landesgruppe Baden-Württemberg, Thomas Anders, bei der Übergabe des TSM-Zertifikats in Tübingen (siehe Foto: Freuen sich über die erfolgreiche TSM-Zertifizierung (v. l. n. r.): Martin Gerstenecker, Bereich Strategische Planung, Abteilung „Verteilung“, Michael Ludolf, Sachgebietsleiter Strom, Abteilung „Technischer Service“, Matthias Jeckel, Abteilungsleiter „Verteilung“, und Thomas Anders, Geschäftsführer der DVGW-Landesgruppe Baden-Württemberg. Foto: de Maddalena).

„Für ihren Einsatz bei der der Vorbereitung und Durchführung des Zertifizierungsverfahrens gilt mein Dank all unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die am Zertifizierungsverfahren beteiligt waren“, so Wilfried Kannenberg, Geschäftsführer Technik bei den swt. Er unterstrich das besondere Engagement in den Abteilungen „Verteilung“ (VT) und „Technischer Service“ (TS), die federführend an der erfolgreichen Prüfung mitgewirkt haben.

„Besonders freue ich mich darüber, dass die hohe Qualität der technischen Standards über alle Abteilungen und Mitarbeiterebenen hinweg, zum erfolgreichen Bestehen der Zertifizierung beigetragen hat“, sagte Matthias Jeckel, Abteilungsleiter „Verteilung“ bei den swt.

Im Zertifizierungsverfahren findet unter anderem ein Überprüfungsgespräch mit TSM-Experten des DVGW statt. Grundlage hierfür ist der zuvor vom Unternehmen ausgefüllte und vorbereitete Leitfaden. Hat ein Unternehmen die vorgegebenen Regeln umgesetzt, wird ihm dies nach dem erfolgreich bestandenen Überprüfungsverfahren in Form einer DVGW-Bestätigung bescheinigt.

Zugeschnitten auf die jeweils notwendigen Bedürfnisse der Versorgungsunternehmen hat der DVGW spezifische Anforderungen an deren Qualifikation und Organisation formuliert. Diese sind als anerkannte Regeln der Technik veröffentlicht.

Ziel der TSM-Zertifizierung ist es, die Sicherheit in den technischen Anlagen von Netzbetreibern, bzw. Energie- und Wasserversorgungsunternehmen durch regelmäßige eigenverantwortliche Prüfung und Instandhaltung zu gewährleisten. Durch die regelmäßige Prüfung dokumentieren die Betreiber die hohen Qualitäts- und Sicherheitsstandards in ihren Unternehmen.

Die Abteilungen „Verteilung“ und „Technischer Service“ der swt haben die dreitägigen Prüfungsgespräche 2013 erneut erfolgreich abschließen können. Das TSM-Zertifikat für die Sparten Erdgas, Wasser und Strom ist bis 2018 gültig. Dann müssen die technischen Standards erneut den strengen Qualitätskontrollen des DVGW standhalten.

Informationen: www.swtue.de/aktuellwww.dvgw-bw.de

Zurück