Kontakt

Gasnotruf:07071 157-112Störungsdienst:07071 157-111

Stadtwerke Tübingen
Eisenhutstraße 6, 72072 Tübingen
Tel. 07071 157-300
info@swtue.de

TüBus
Tel. 07071 157-157
tuebus@swtue.de

Öffnungszeiten Kundenservice:
Montag - Freitag 8.00 - 18.00 Uhr

Anfahrt
Mit dem Bus, Linien 1, 4, 13, Haltestelle "Stadtwerke"
Mit dem Auto oder dem Fahrrad

Sie sind hier: Startseite » Unternehmen » Aktuell » Neuigkeiten » Stadtwerke sorgen für mehr E in Tübingen: Elektroautos zum Mieten machen die Faszination E-Mobilität erlebbar

Stadtwerke sorgen für mehr E in Tübingen: Elektroautos zum Mieten machen die Faszination E-Mobilität erlebbar

Der Tesla Model S ist ein Elektro-Sportwagen und beschleunigt von 0 auf 100 km/h in 2,8 Sekunden. (Foto: swt/Jäger)
Familientauglich und mit hoher Reichweite fährt der rein elektrische BMW i3. (Foto: swt/Jäger)

Der E-Auto-Verleih erweitert die bereits vorhandenen E-Mobilitätsangebote TüStrom-Roller, eScooter-Sharing COUP, E-Bike-Förderprogramm und E-Ladeinfrastruktur.

Die E-Mobilität mit all ihren Facetten und Rahmenbedingungen in Tübingen weiter zu entwickeln – das ist Motivation und Ziel der Stadtwerke Tübingen. Ein Weg ist es, über unterschiedliche Angebotsformen für die Bevölkerung Zugänge zur E-Mobilität zu schaffen. Möglichst einfach sollten diese Optionen sein. Mit dem TüStrom-Roller und dem eScooter-Sharingdienst COUP gibt es bereits zwei swt-Angebote mit Kooperationspartnern, die zweirädrige E-Mobilität ermöglichen. Nun kommen drei E-Mietautos dazu – und schließen damit eine weitere Lücke. Denn E-Autos unverbindlich, zeitlich begrenzt und zu einem attraktiven Preis auszuprobieren, dafür gibt es bislang nur wenige Möglichkeiten in Tübingen und Umgebung.

„Man liest und spricht viel über E-Autos und viele fragen sich, wie sich wohl ein Elektroauto fährt. Einfach mal ein E-Auto testen ist aber gar nicht so einfach. Die swt wollen hier Abhilfe schaffen“, sagt Ortwin Wiebecke, Geschäftsführer der Stadtwerke Tübingen und ergänzt: „Elektromobilität muss man selbst erleben und im wahrsten Sinne des Wortes erfahren, weil das Fahren in einem E-Auto sich anders anfühlt als in einem normalen Auto.“

Tesla Model S, BMW i3 und VW e-up! zur Auswahl

Drei ganz unterschiedliche E-Autos bieten die Stadtwerke im Verleih an. Zur Auswahl stehen ein Tesla Model S, ein BMW i3 und ein VW e-up!. Flaggschiff der swt E-Mietwagen-Flotte ist der Tesla. Mit dem Tesla Model S haben sich die Stadtwerke Tübingen bewusst für ein besonderes E-Fahrzeug entschieden. Bislang findet sich ein solches Modell in Baden-Württemberg bei keinem anderen Stadtwerk, das E-Autos verleiht. „Wie könnte man die Faszination E-Mobilität und den damit verbundenen Fahrspaß besser erlebbar machen als mit einem der aktuell spannendsten E-Autos auf dem Markt“, sagt Wiebecke.

Das Mietangebot ist dabei nicht auf swt-Kunden beschränkt. Energiekunden der Stadtwerke Tübingen können die drei E-Autos zu vergünstigten Preisen mieten. „Wir wollen bewusst allen an der E-Mobilität Interessierten eine Gelegenheit bieten, verschiedene Fahrzeugtypen auszuprobieren“, sagt Wiebecke. „Für jede Fahrzeugklasse, Interessensgruppe und Geldbeutel ist deshalb ein Exemplar mit dabei – vom Sportwagen bis zum Kleinwagen.“

Alle Informationen, Preise sowie Online-Buchungsmöglichkeit finden sich auf der neuen Webseite www.tuestrom-auto-mieten.de.   

Stadtwerke entwickeln Felder der Elektromobilität weiter | Neue E-Lade-App

Für alle E-Mobilisten eignet sich die neue E-Lade-App der Stadtwerke, die ab sofort für Apple- und Android-Geräte verfügbar ist. Die App „Lade TüStrom“ liefert einen Überblick über die Ladestationen in der Nähe, deren Verfügbarkeit und ermöglicht auch gleich die Navigation zur nächsten verfügbaren Station. Mit Hilfe der App lassen sich die swt-Ladestationen besonders einfach bedienen und sie bietet eine Überwachung des Ladevorgangs an. Wichtigste Funktion ist eine Ausweitung der Bezahlmöglichkeiten. Zusätzlich zur bisherigen Ad-hoc-Bezahlmöglichkeit per Kreditkarte können Stromtankende nun auch nach vorheriger kurzer Registrierung per Lastschrift bezahlen. Außerdem ermöglicht die App nun Roaming, das heißt sie schafft Zugänge auch zu Ladesäulen anderer Anbieter in ganz Deutschland.

Für alle, die selbst zuhause eine Wallbox zum Laden des eigenen E-Autos installieren und den Strom dazu aus einer PV-Anlage auf dem Dach für die Strombetankung nutzen wollen, bieten die swt mit dem Energiedach und dem Kombitarif „TüStrom zuhause“ ebenfalls Lösungen – nicht nur für Einzelhausbesitzer, sondern auch für Wohnanlagen und Quartiere. Seit rund zwei Jahren bauen die swt zudem eine umfangreiche E-Ladeinfrastruktur in Tübingen und den swt-Konzessionsgebieten auf. Zwischen Mitte 2018 und Ende 2019 sollen allein 44 neue Ladepunkte entstehen. Dazu kommt noch der einzige Schnelllader (Ultra Fast Charger) in der Region, der direkt vor der swt-Firmenzentrale steht.

Zurück

    Dr. Ulrich Schermaul

    Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    07071 157-2997
    ulrich.schermaul@swtue.de