Gasnotruf: 07071 157-112Störungsdienst: 07071 157-111

Stadtwerke Tübingen
Eisenhutstraße 6, 72072 Tübingen
Tel. 07071 157-300
info@swtue.de

Stadtverkehr Tübingen
Tel. 07071 157-157
stadtverkehr@swtue.de

Öffnungszeiten Kundenservice:
Montag - Freitag 8.00 - 18.00 Uhr

Anfahrt
Mit dem Bus, Linien 4, 7, 13, Haltestelle "Stadtwerke"
Mit dem Auto oder dem Fahrrad

Sie sind hier: Startseite » Unternehmen » Aktuell » Neuigkeiten » Stadtverkehr: Kundenbefragung zur Mobilität

Stadtverkehr: Kundenbefragung zur Mobilität

„Eine aktuelle und genaue Datenerfassung ist für uns sehr wichtig, denn
nur so können wir als Stadtverkehr Angebot und Bedarf möglichst gut aufeinander abstimmen“, so Hans-Jürgen Hennig, Leiter der Abteilung Stadtverkehr bei den Stadtwerken Tübingen.

Als Stichtag für die Befragung haben die Stadtverkehrsplaner den kommenden Dienstag, 16. Oktober 2007, festgelegt. Alle Befragten sind an diesem Tag aufgerufen, ihre Wege von A nach B zu dokumentieren.

Die Fragebögen bestehen aus mehreren Teilen: Im „Haushaltsbogen“ werden Fragen zu Geschlecht, Alter, Herkunft, Beruf etc. erfasst; im „Verkehrsbogen“ werden Fragen rund um das individuelle Mobilitätsverhalten gestellt. Eingetragen werden sollen dabei alle zurückgelegten Wege, d.h. jeweils der Hin- und Rückweg. Wer morgens zum Brötchenholen beim Bäcker um die Ecke geht, hat demnach nicht einen, sondern bereits zwei Wege zurückgelegt.

Um den Aufwand für die Befragten möglichst gering zu halten, bringen die Schüler und Studenten die Fragebögen direkt in den Haushalten vorbei und holen sie dort ab Mittwoch, den 17. Oktober 2007, wieder ab. Wer seinen Fragebogen lieber selbst abgeben möchte, kann dies beim Bürgerverkehrsverein an der Neckarbrücke und direkt bei den Stadtwerken Tübingen in der Eisenhutstr. 6 (Buslinien: 4 und 13) tun.

Die letzte Untersuchung zum Mobilitätsverhalten in Tübingen wurde vor fast zwanzig Jahren von der Stadt Tübingen durchgeführt. In der Zwischenzeit hat sich die Stadtstruktur durch Zuzug, Erschließung neuer Wohngebiete und demographische Veränderungen jedoch stark gewandelt. „Höchste Zeit daher, die Daten wieder auf einen aktuellen Stand zu bringen“, findet Hennig. Er hofft, „dass die Tübinger Bürgerinnen und Bürger uns dabei unterstützen.“

Für Rückfragen hat der Stadtverkehr eine Hotline eingerichtet, Durchwahl: 07071 – 157 437. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des SVT sind über diese Rufnummer vom 15.-17.10. 2007, jeweils von 8.00 Uhr bis 17.00 Uhr erreichbar.

Zurück