Gasnotruf: 07071 157-112Störungsdienst: 07071 157-111

Stadtwerke Tübingen
Eisenhutstraße 6, 72072 Tübingen
Tel. 07071 157-300
info@swtue.de

Stadtverkehr Tübingen
Tel. 07071 157-157
stadtverkehr@swtue.de

Öffnungszeiten Kundenservice:
Montag - Freitag 8.00 - 18.00 Uhr

Anfahrt
Mit dem Bus, Linien 4, 7, 13, Haltestelle "Stadtwerke"
Mit dem Auto oder dem Fahrrad

Sie sind hier: Startseite » Unternehmen » Aktuell » Neuigkeiten » Konzessionsvertag mit Ammerbuch unterzeichnet - Stadtwerke Tübingen werden Netzbetreiber ab 01. 01. 2009

Konzessionsvertag mit Ammerbuch unterzeichnet - Stadtwerke Tübingen werden Netzbetreiber ab 01. 01. 2009

„Nach etlichen Gemeinderatssitzungen und dem Beschluss am 11. Juni 2007 bin ich froh, heute in Vertretung der Gemeinde Ammerbuch den Konzessionsvertrag mit den Stadtwerken Tübingen unterzeichen zu können. Für die kommenden Monate wünsche ich den Stadtwerken Tübingen und der EnBW gute Übergabeverhandlungen. Ich bin überzeugt, dass wir mit den Stadtwerken Tübingen auch für die kommenden 20 Jahre einen guten Partner gefunden haben, der seinen und unseren Ansprüchen gerecht werden kann. Ich freue mich, auf eine gute Zusammenarbeit zum Wohle unserer Bürgerinnen und Bürger, aber auch zum Wohle der Stadtwerke Tübingen und der Gemeinde Ammerbuch“, so der Bürgermeister der Gemeinde Ammerbuch Friedrich von Ow-Wachendorf bei der Vertragsunterzeichnung.

„Ammer- und Neckartal sind mit der heutigen Unterzeichnung des Konzessions-vertrages für die Stromversorgung und dem Beschluss des Gemeinderates zur Gesellschaftsgründung der >Gemeindewerke Ammerbuch GmbH< noch näher zusammengerückt, nachdem wir bereits 2006 die Konzession für die Gasversorgung erhalten haben“, so Ortwin Wiebecke, Kaufmännischer Geschäftsführer und Sprecher der Geschäftsführung der swt. „Unsere Strategie, Wachstum in der Region mit kommunalfreundlichen Angeboten und Produkten zu verbinden, hat offensichtlich auch in Ammerbuch überzeugt“, freut sich Wiebecke.

Im Juni 2007 hatte sich der Ammerbucher Gemeinderat mit einer deutlichen Stimmenmehrheit von 17:5 für die Stadtwerke Tübingen als ihren künftigen Netzbetreiber ab 01.01.2009 ausgesprochen. Damit hat die Gemeinde nach Waldenbuch, Dettenhausen und Unterjesingen den swt ebenfalls die verantwortungsvolle Aufgabe übertragen, als Netzbetreiber in ihrem Gebiet tätig zu werden.

In Ammerbuch hat der Gemeinderat zudem in öffentlicher Sitzung am 14. Juli 2008 mit breiter Mehrheit beschlossen, eine Stromvertriebsgesellschaft „Gemeindewerke Ammerbuch GmbH“ mit den swt zu gründen. Beteiligt sein sollen mit jeweils 50 % die Gemeinde Ammerbuch und die swt.

„Wir freuen uns, dass wir unsere Erfahrung als kommunales Unternehmen nicht nur in Tübingen, sondern jetzt auch verstärkt in der Region einbringen können. Dabei sehen wir es als Chance, kommunale Strukturen zu stärken, um angesichts zunehmend härterer Wettbewerbsbedingungen, für die Menschen in der Region mittel- und langfristig Versorgungssicherheit zu fairen Preisen und Bedingungen zu sichern“, so Dr. Achim Kötzle, Energiewirtschaftlicher Geschäftsführer der swt.

Im Moment laufen die Gespräche zur Netzentflechtung mit dem derzeitigen Netzbetreiber der Energie Baden-Württemberg (EnBW). „Unseren traditionell hohen Standard bei der Versorgungssicherheit, der im letzten Jahr durch die Übergabe des TSM-Zertifikates für Technisches Sicherheitsmanagement bei der Verteilung von Strom, Gas und Wasser bestätigt worden ist, wollen wir auch in Ammerbuch umsetzen“, erklärt Wilfried Kannenberg, Technischer Geschäftsführer der swt. „Damit setzen wir unsere Strategie einer nachhaltigen Qualität des Netzes fort.“

Seit 2006 bewerben sich die Stadtwerke Tübingen aktiv um den Erwerb auslaufender Stromkonzessionen in der Region.
 
Zurück