Gasnotruf: 07071 157-112  Störungsdienst: 07071 157-111

Stadtwerke Tübingen
Eisenhutstraße 6, 72072 Tübingen
Tel. 07071 157-300
info@swtue.de

TüBus
Tel. 07071 157-157
tuebus@swtue.de

Öffnungszeiten Kundenservice:
Montag – Donnerstag: 8:00 – 17:00 Uhr
Freitag: 8:00 – 13:00 Uhr

Anfahrt
Mit dem Bus, Linien 1, 4, 13, Haltestelle "Stadtwerke"
Mit dem Auto oder dem Fahrrad

Sie sind hier: Startseite » Unternehmen » Aktuell » Neuigkeiten » Großräumige Umleitung für Bus-Linien 19 und N88, Vollsperrung der L370 im Bereich Bahnübergang in Weilheim

Großräumige Umleitung für Bus-Linien 19 und N88, Vollsperrung der L370 im Bereich Bahnübergang in Weilheim

Die Linie 19 wird zwischen Tübingen und Anschlussstelle Bonlanden über die neue B28 umgeleitet. Im weiteren Linienverlauf muss insbesondere zwischen den bisher in Bühl beginnenden und endenden Fahrten und den Fahrten mit Durchbindung von/nach Rottenburg unterschieden werden:

Fahrt der Linie 19 mit bisherigem Start oder Ziel in Bühl

Stadtauswärts wird nach Anschlussstelle Bonlanden zunächst Bühl als Stichfahrt bedient, anschließend fährt der Bus über den Ortskern Kilchberg nach Weilheim und endet dort an der Haltestelle Kneiple. In Gegenrichtung beginnen die Bus-Fahrten in Weilheim Kneiple und führen über den Ortskern Kilchberg zunächst nach Bühl und anschließend über die Anschlussstelle Bonlanden und die neue B28 weiter nach Tübingen.

In Kilchberg und Weilheim ändert sich somit die Bedienungsrichtung an den Haltestellen.

Fahrten der Linie 19 mit Durchbindung nach/von Rottenburg

Stadtauswärts sind diese Fahrten zunächst in einer Schleifenfahrt über den Ortskern Kilchberg nach Weilheim unterwegs. Ab der Haltestelle Weilheim Alte Landstraße fahren sie über die L370 zurück nach Bühl und weiter nach Rottenburg. Aus Rottenburg kommende Linienbusse fahren ab Bühl zunächst über die L370 bis Weilheim Alte Landstraße. Ab dort kehren sie über den Ortskern Kilchberg zum Knoten Bonlanden zurück und fahren über die neue B28 nach Tübingen.

In Kilchberg und Weilheim ändert sich somit die Bedienungsrichtung an den Haltestellen.

Die Haltestelle Weilheim Kneiple kann von diesen Fahrten nicht bedient werden.

Für Fahrgäste zwischen Bühl und Tübingen wird an der Anschlussstelle Bonlanden, im Bereich des Supermarkts "netto", eine zusätzliche Haltestelle eingerichtet, die nur von diesen Fahrten bedient wird. Sie kann genutzt werden, um die Mitfahrt in der Schleifenfahrt über Kilchberg und Weilheim zu vermeiden.

Fahrten im Schülerverkehr nach/ab Schulzentrum Feuerhägle

Diese Fahrten sind von der Sperrung nicht betroffen. Für sie ändert sich insbesondere in Kilchberg und Weilheim die Bedienrichtung der Haltestellen nicht.

Fahrten der Nachtbus-Linie N88

Die Fahrten nach Rottenburg sind von der Sperrung nicht betroffen. Die Rückfahrten nach Tübingen werden ab Bühl über den Knoten Bonlanden und die neue B28 umgeleitet. Die Haltestellen Kilchberg Bahnhof, Kilchberg Schloss, Kilchberg Ehingenstraße und Weilheim Kneiple können nicht bedient werden. Die neue Haltestelle Bühl Bonlanden wird zusätzlich bedient.

Im Internet unter www.swtue.de/verkehrsmeldungen stellen die Stadtwerke Umleitungsfahrpläne, Umleitungspläne der verschiedenen Fahrplanvarianten sowie Detailpläne der Ortschaften Weilheim, Kilchberg und Bühl zum Herunterladen zur Verfügung.

Zurück

    Dr. Ulrich Schermaul

    Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    07071 157-2997
    ulrich.schermaul@swtue.de