Gasnotruf: 07071 157-112Störungsdienst: 07071 157-111

Stadtwerke Tübingen
Eisenhutstraße 6, 72072 Tübingen
Tel. 07071 157-300
info@swtue.de

TüBus
Tel. 07071 157-157
tuebus@swtue.de

Öffnungszeiten Kundenservice:
Montag - Freitag 8.00 - 18.00 Uhr

Anfahrt
Mit dem Bus, Linien 4, 7, 13, Haltestelle "Stadtwerke"
Mit dem Auto oder dem Fahrrad

Sie sind hier: Startseite » Unternehmen » Aktuell » Neuigkeiten » Erschließung am Foyer-Areal beginnt – Vollsperrung der Fußgänger- und Fahrradbrücke über die Steinlach am Epple-Haus

Erschließung am Foyer-Areal beginnt – Vollsperrung der Fußgänger- und Fahrradbrücke über die Steinlach am Epple-Haus

Die Steinlachbrücke: sie wird für Erschließungsarbeiten des Foyer-Areals voll gesperrt. Foto: swt

Verlegt werden in den kommenden Wochen sämtliche Leitungen für Strom, Erdgas, Fernwärme, Wasser sowie Telekommunikation, die für den Hotelneubau, den geplanten weißen Turm sowie einen Büroneubau später benötigt werden. Die Erschließungsmaßnahmen müssen vorab durchgeführt werden, da der Weg zur Schaffhausenstraße während der aktiven Bauphase für die Einrichtung der Baustelle mit schwerem Gerät und Baustellenfahrzeugen genutzt werden wird. Daher ist jetzt das einzige verbleibende Zeitfenster für die Stadtwerke, an das Bauareal zu kommen und die Erschließung durchzuführen. Der Weg, der über die Steinlachbrücke zwischen Poststraße und Steinlachallee führt, ist eine wichtige Verkehrsachse für Fahrradfahrer und Fußgänger, daher bitten die Stadtwerke um deren Verständnis. Gesperrt war der Weg schon einmal für den Einbau der Hochwasserschutzvorrichtung. Auch während der Bauarbeiten am Hotel bzw. am weißen Turm wird der Weg gesperrt werden müssen.

Die Umleitung für Fußgänger und Fahrradfahrer findet über die Poststraße statt und ist vor Ort ausgeschildert. Eilige, die den Weg als Abkürzung von der Friedrichstraße (Blauer Turm) zum Bahnhof genutzt haben, werden gebeten, ebenfalls die Umleitung über die Poststraße zu nutzen. Die Erschließungsmaßnahmen sollen voraussichtlich bis zum Jahresende fertiggestellt sein. Nach einer kurzen Öffnung, muss der Fuß- und Fahrradweg über die Steinlach dann während der Bauarbeiten am Hotel erneut voll gesperrt werden. Die Steinlachbrücke samt Fuß- und Radweg wird daher für längere Zeit nicht begeh- und befahrbar sein. Die Verlegung der Leitungen erfolgt von der Westseite der Steinlachbrücke und endet an der Rückseite des Blauen Turms in der Schaffhausenstraße.

Zurück