Gasnotruf: 07071 157-112Störungsdienst: 07071 157-111

Stadtwerke Tübingen
Eisenhutstraße 6, 72072 Tübingen
Tel. 07071 157-300
info@swtue.de

TüBus
Tel. 07071 157-157
tuebus@swtue.de

Öffnungszeiten Kundenservice:
Montag - Freitag 8.00 - 18.00 Uhr

Anfahrt
Mit dem Bus, Linien 4, 7, 13, Haltestelle "Stadtwerke"
Mit dem Auto oder dem Fahrrad

Sie sind hier: Startseite » Unternehmen » Aktuell » Neuigkeiten » Busverkehr: Umleitung Tübingen - Hirschau wegen Vollsperrung der L 371 ab 18. August

Busverkehr: Umleitung Tübingen - Hirschau wegen Vollsperrung der L 371 ab 18. August

Alle Umleitungen im Busverkehr auf einen Blick:

Linie 18:

Die Linie 18 wird zwischen den Haltestellen „Wurmlingen Rössle“ bzw. „Wurmlingen Lindenstraße“ und dem Hbf Tübingen über Unterjesingen umgeleitet und fährt nach einem extra Umleitungsfahrplan, der auf der Internetseite www.svtue.de veröffentlicht ist. Die Haltestellen auf der Umleitungsstrecke werden nicht bedient.

Zur Anbindung von Hirschau fährt montags bis freitags zwischen den Haltestellen „Wurmlingen Rössle“ und „Hirschau Volksbank“ ein Pendelbus mit Anschluss von uns zur Linie 18 an der Haltestelle „Wurmlingen Rössle“. An Samstagen und Sonntagen fährt die Linie 18 von der Haltestelle „Wurmlingen Rössle“ als Stichfahrt nach Hirschau.

Die Haltestelle „Tübingen Freibad“ kann von der Linie 18 nicht bedient werden.

Der Streckenabschnitt zwischen den Haltestellen „Tübingen BG Unfallklinik“ und „Hagelloch Dornäckerweg“ kann von der Linie 18 nicht bedient werden. Stattdessen fährt auf diesem Abschnitt ein Kleinbus mit beschränkter Platzkapazität. Kinderwagen, Rollstühle und Fahrräder können leider nicht befördert werden.

Linie N98:

Die Nachtbuslinie N98 wird zwischen Hbf Tübingen und der Haltestelle „Hirschau Volksbank“ über den Schloßbergtunnel, Unterjesingen und Wurmlingen umgeleitet. Die Haltestellen auf der Umleitungsstrecke werden nicht bedient.

Die Haltestelle „Hirschau Volksbank“ wird entgegen der normale Fahrtrichtung bedient. Ab dort fährt die Linie N98 normal über die Haltestelle „Hirschau Kirchplatz“, Wurmlingen und Unterjesingen zurück zum Hbf Tübingen. Aufgrund der längeren Strecke fahren die Busse zwischen den Haltestellen „Hirschau Volksbank“ und Hbf Tübingen 11 Minuten später. Die planmäßigen Anschlüsse zu den Linien N95, N97 und N93 können daher nicht angeboten werden.

Die Haltestelle „Tübingen Freibad“ kann von der Linie N98 nicht bedient werden.

Linie 19:

Die kombinierten Fahrten der Linien 18 und 19 im Abendverkehr montags bis samstags (ab Hbf Tübingen 21:02 Uhr, 22:02 Uhr und 23:02 Uhr) können die Haltestellen in Hirschau nicht bedienen. Aufgrund der kürzeren Strecke fahren die Busse zwischen den Haltestellen „Weilheimer Kneiple“ und „Bühl Römerstraße“ acht Minuten früher.

Alle Umleitungs- und Fahrpläne sind auf der Internetseite www.svtue.de veröffentlicht und können heruntergeladen werden.

 

 

Zurück