Gasnotruf: 07071 157-112Störungsdienst: 07071 157-111

Stadtwerke Tübingen
Eisenhutstraße 6, 72072 Tübingen
Tel. 07071 157-300
info@swtue.de

TüBus
Tel. 07071 157-157
tuebus@swtue.de

Öffnungszeiten Kundenservice:
Montag - Freitag 8.00 - 18.00 Uhr

Anfahrt
Mit dem Bus, Linien 4, 7, 13, Haltestelle "Stadtwerke"
Mit dem Auto oder dem Fahrrad

Sie sind hier: Startseite » Unternehmen » Aktuell » Neuigkeiten » Betrügerische Haustürgeschäfte in Tübingen

Betrügerische Haustürgeschäfte in Tübingen

Die Stadtwerke Tübingen (swt) hatten bereits Ende Juli vor unseriösen Stromverkäufern in Tübingen gewarnt. Inzwischen wurden etliche Fälle bekannt, in denen zwei Mitarbeiter eines nordostdeutschen Energieunternehmens im Rahmen von Haustürgeschäften durch Vorspiegelung falscher Tatsachen swt-Kunden bedrängt haben, damit sie Strom- und Gasverträge abschließen. Die swt haben daraufhin Strafanzeige gestellt.

Den Angaben der swt-Kunden zufolge haben die beiden Verkäufer regelmäßig behauptet, von den Stadtwerken Tübingen zu kommen, um einen Zähler abzulesen oder ein besonders günstiges Angebot zu unterbreiten. Aufgrund dieser unwahren Behauptung erhielten sie häufig Zutritt zu den Wohnungen und konnten im Folgenden teilweise aggressiv oder unter Druck setzend die Betroffenen zum Unterzeichnen eines Energieliefervertrages bewegen.

Die Tübinger Polizei, die inzwischen ein Ermittlungsverfahren wegen Betruges eröffnet hat, bittet die Bürgerinnen und Bürger nun um sachdienliche Hinweise. Auch wenn sich manche Kundinnen und Kunden nicht überrumpeln oder zu einem Vertragsschluss drängen ließen, kann das vorausgegangene Verhalten der Verkäufer strafrechtlich relevant sein. Hinweise nimmt die Abteilung Gewerbe und Umweltschutz der Polizeidirektion in der Konrad-Adenauer-Str. 42 in Tübingen unter der Telefonnummer (07071) 9728570 gerne entgegen.

Im Übrigen weisen sich Stadtwerke-Mitarbeiter mit Ihrem Dienstausweis immer gegenüber den Kunden aus. Deshalb raten die swt dringend, sich stets den Ausweis vorzeigen zu lassen und Vertragsunterlagen sehr genau zu prüfen, bevor diese unterschrieben werden. Wer allerdings vorschnell einen Vertrag an der Haustür geschlossen hat, kann diesen in der Regel innerhalb von zwei Wochen schriftlich widerrufen.

Zurück