Gasnotruf: 07071 157-112Störungsdienst: 07071 157-111

Stadtwerke Tübingen
Eisenhutstraße 6, 72072 Tübingen
Tel. 07071 157-300
info@swtue.de

TüBus
Tel. 07071 157-157
tuebus@swtue.de

Öffnungszeiten Kundenservice:
Montag - Freitag 8.00 - 18.00 Uhr

Anfahrt
Mit dem Bus, Linien 4, 7, 13, Haltestelle "Stadtwerke"
Mit dem Auto oder dem Fahrrad

Sie sind hier: Startseite » Unternehmen » Aktuell » Neuigkeiten » 20 kV-Störung am frühen Sonntagmorgen - Teile der Gebiete Österberg, Lustnau, Garten- und Wilhelmstraße betroffen

20 kV-Störung am frühen Sonntagmorgen - Teile der Gebiete Österberg, Lustnau, Garten- und Wilhelmstraße betroffen

Von der 20 kV-Störung (Mittelspannungsnetz) betroffen waren Haushalte in Lustnau, Adlerkreuzung, Linsenbergstraße, Denzenberg, Wilhelmstraße bis Mensa und GKT, Stadtgraben, Brunnenstraße, Stauffenbergstraße, Doblerstraße sowie die Haushalte in der Gartenstraße.

Die Sicherheitsabschaltung erstreckte sich auf insgesamt rund 15 Trafostationen, die jeweils ca. 200 Haushalte versorgen. „Wir hoffen, dass aufgrund der frühen Uhrzeit möglichst wenige der insgesamt 3.000 Haushalte, durch die 20 kV-Störung in größerem Ausmaß betroffen waren und wir so rechtzeitig mit allem fertig geworden sind, dass der Großteil der Kunden störungsfrei in den Sonntagmorgen starten konnte“, sagte Matthias Jeckel, Leiter Verteilung und Technik bei den Stadtwerken Tübingen (swt).

Die schadhaft gewordenen Kabelstellen an der Stauffenbergstraße und Wilhelmstraße wurden aufgegraben und werden erneuert.

Die Stadtwerke Tübingen versorgen im Netzgebiet der Stadt Tübingen rund 46.000 Haushalte mit Strom. Überwacht werden die Netze und Anlagen der swt zentral von der Leitwarte in der Eisenhutstraße 6 in Tübingen. Die Leitwarte der swt ist rund um die Uhr besetzt: 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche, sonn- und feiertags.

Zurück