Gasnotruf: 07071 157-112  Störungsdienst: 07071 157-111

Stadtwerke Tübingen
Eisenhutstraße 6, 72072 Tübingen
Tel. 07071 157-300
info@swtue.de

TüBus
Tel. 07071 157-157
tuebus@swtue.de

Öffnungszeiten Kundenservice:
Montag – Freitag: 8:00 – 18:00

Anfahrt
Mit dem Bus, Linien 1, 4, 13, Haltestelle "Stadtwerke"
Mit dem Auto oder dem Fahrrad

Sie sind hier: Startseite » Unternehmen » Aktuell » Coronavirus

Coronavirus: Aktuelle Informationen

[Stand: 22.09.2020]

Als Stadtwerke Tübingen treffen wir verschiedene Maßnahmen, die dazu beitragen, dass die Versorgung mit Strom, Wasser, Erdgas, Wärme, ÖPNV und Telekommunikation weiter zuverlässig aufrechterhalten wird. Sowohl die Allgemeinheit als auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sollen vor einer Infektion so gut wie möglich geschützt werden. Einige der Maßnahmen führen zu Einschränkungen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Wir aktualisieren die nachfolgenden Informationen ständig und bieten Ihnen damit einen stets aktuellen Überblick.

TüBus

Hinweise zur Nutzung des TüBus

Seit Montag, 27.04.2020, gilt in Baden-Württemberg eine Maskenpflicht im ÖPNV und an den Haltestellen. Die Maskenpflicht gilt ebenfalls für Kinder ab dem sechsten Geburtstag. Das heißt: Fahrgäste im TüBus müssen eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen. Um neben einem bestmöglichen Infektionsschutz den reibungslosen Busbetrieb während der Corona-Krise sicherzustellen, bitten wir unsere Fahrgäste um Beachtung der Hinweise zum Infektionsschutz im TüBus.

Es kommen, soweit möglich, größere Busse (Gelenkbusse statt Solobusse) zum Einsatz.

Außerdem soll in den Bussen die Durchlüftung soweit wie möglich verbessert werden, beispielsweise über die Dach- und Kippfenster.

Rücknahme von naldo-Fahrkarten im Abonnement

Der Verkehrsverbund naldo hat Informationen zur Rückgabe von naldo-Abokarten veröffentlicht. Alle Fahrgäste werden um eine solidarische Handhabung bei der Rückgabe von naldo-Fahrkarten gebeten.

Alle aktuellen Informationen zur Rückgabe unter www.naldo.de/coronavirus

SAM-Angebot für Menschen ab 60 Jahre und Nacht-SAM [Update 01.09.2020]

Tag-SAM als Ersatzverkehr für Busleistungen für Menschen ab 60 Jahre

Menschen über 60 Jahre sollten nicht mit dem Bus fahren. Für unvermeidbare Fahren können Sie für jede planmäßig verkehrende Busfahrt entsprechend des Fahrplans eine SAM-Fahrt bestellen.

Vor dem Hintergrund steigender Nutzungszahlen beim SAM weisen wir darauf hin, dass die Kapazitäten an verfügbaren Fahrzeugen zeitweise ausgeschöpft sein können und im Einzelfall keine SAM-Fahrt angeboten werden kann. Wir appellieren deshalb an die Solidarität der Fahrgäste und bitten um Verständnis, dass der „SAM Ü60“ ausschließlich Menschen über 60 Jahren zur Verfügung steht und nur für zwingend erforderliche Fahrten gerufen werden sollte.

  • Bestellung mindestens 30 Min vor Abfahrt unter Tel. 07071 34000.
  • Ein- und Ausstieg erfolgt an den Bushaltestellen.
  • Es gilt der normale Bustarif.
  • Mit Verspätungen muss gerechnet werden.

Nacht-SAM als Ersatz für den Nachtbus – SAM-Zuschlag entfällt So/Mo bis Do/Fr bis 4:00 Uhr

Auch nachts sollten nur zwingend erforderliche Fahrten angetreten werden. Die Nachtbuslinien N88, N90-N99 verkehren nur Fr/Sa und Sa/So mit nur drei statt vier Fahrten. Ersatzweise kann der Nacht-SAM genutzt werden.

  • So/Mo bis Do/Fr bis 4:00 Uhr gilt auch hier bis auf weiteres der normale Bustarif.
  • Der Zuschlag für Zeitkarteninhaber wird nicht erhoben. 
  • Fr/Sa und Sa/So zwischen 4:00 Uhr und 6:00 Uhr gilt der Nacht-SAM-Tarif.

Stadtwerke Tübingen

Schwimm- und Hallenbäder

Zum Schutz vor dem Coronavirus bleiben die Tübinger Hallenbäder für den Publikumsverkehr geschlossen. Das Freibad hat geöffnet. Mehr Infos unter www.swtue.de/baeder.