Gasnotruf: 07071 157-112Störungsdienst: 07071 157-111

Stadtwerke Tübingen
Eisenhutstraße 6, 72072 Tübingen
Tel. 07071 157-300
info@swtue.de

Stadtverkehr Tübingen
Tel. 07071 157-157
stadtverkehr@swtue.de

Öffnungszeiten Kundenservice:
Montag - Freitag 8.00 - 18.00 Uhr

Anfahrt
Mit dem Bus, Linien 4, 7, 13, Haltestelle "Stadtwerke"
Mit dem Auto oder dem Fahrrad

Sie sind hier: Startseite » Privatkunden » Service » Förderprogramme » Heizkesseltausch

Umstellung von bestehenden Heizungsanlagen auf Erdgas

Die Installation einer Heizungsanlage beeinflusst den Energieverbrauch für viele Jahre. Durch den Einsatz modernster Technik lassen sich mit Erdgas nicht nur beträchtliche Mengen an Energie und Schadstoffen, sondern auch Kosten einsparen.

Wir fördern den Einbau moderner Erdgasheizungen im Erdgas-Netzgebiet der Stadtwerke Tübingen (Stadt Tübingen inkl. aller Stadtteile sowie Gemeinde Ammerbuch) bis zu einer gesamten Förderobergrenze von € 30.000. Für die Umstellung von einem anderen Energieträger auf Erdgas erhalten Sie folgende Zuschüsse:

  • Etagenwohnung: € 250 (5 x € 50)
  • Ein-/ Zwei- und Drei-Familienhaus: 500 (5 x € 100)
  • Mehrfamilienhaus (ab 4 Wohneinheiten): 1.000 (5 x € 200)

So funktioniert's

  • Antrag zum Förderprogramm Heizkesseltausch ausfüllen und an die swt senden!
  • Die Förderung wird Ihnen in den nächsten fünf Jahren anteilig auf Ihrer Erdgas-Jahresabrechnung gutgeschrieben.
  • Voraussetzung ist der Bezug von Erdgas bei den Stadtwerken Tübingen über den gesamten Zeitraum der Zuschussauszahlung.

Ihre Vorteile bei einer Erdgasversorgung:

  • keine Brennstofflagerung
  • minimaler Platzbedarf der Heizungsanlage
  • schadstoffarm und flüsterleise
  • Versorgungssicherheit
  • kalkulierbare monatliche Abschläge
  • günstige Gesamtkosten
  • kein Ruß und Feinstaub

Sie haben noch keinen Erdgas-Hausanschluss? Informieren Sie sich bei uns.

Außerdem haben wir nützliche Informationen für Bauherren und Sanierer zusammengestellt

HINWEIS: Wurde Ihr Gebäude vor dem 01.01.2009 errichtet, müssen Sie  nach dem Erneuerbare-Wärme-Gesetz in Baden-Württemberg seit 01.07.2015 bei Wohn- und Nichtwohngebäuden mindestens 15% des jährlichen Wärmeenergiebedarfs aus erneuerbaren Energien decken oder Ersatzmaßnahmen ergreifen.

Bei Fragen zur Erdgasversorgung und zur Heizungsmodernisierung stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Sprechen Sie uns direkt! Oder wenden Sie sich an unseren Beratungspartner, die Agentur für Klimaschutz Kreis Tübingen gGmbH, Tel. 07071 567960, info@agentur-fuer-klimaschutz.de