Gasnotruf: 07071 157-112  Störungsdienst: 07071 157-111

Stadtwerke Tübingen
Eisenhutstraße 6, 72072 Tübingen
Tel. 07071 157-300
info@swtue.de

TüBus
Tel. 07071 157-157
tuebus@swtue.de

Öffnungszeiten Kundenservice:
Montag – Donnerstag: 8:00 – 17:00 Uhr
Freitag: 8:00 – 13:00 Uhr

Anfahrt
Mit dem Bus, Linien 1, 4, 13, Haltestelle "Stadtwerke"
Mit dem Auto oder dem Fahrrad

Sie sind hier: Startseite » Privatkunden » ÖPNV » Fahrgastinformationen » Nachrichten und Pressemeldungen » Rückkehr zum Normalfahrplan im Tübinger Stadtbusverkehr ab dem 25. Mai 2020

Rückkehr zum Normalfahrplan im Tübinger Stadtbusverkehr ab dem 25. Mai 2020

(Bild: swt/Marquardt)

Der Normalfahrplan löst somit den in den vergangenen Wochen gültigen Sonderfahrplan ab, der auf Basis des Ferienfahrplans konzipiert war. Wichtige Fahrplanerweiterungen im Klinik- und Schülerverkehr, Schutzmaßnahmen, Zusatzangebote sowie der Einsatz möglichst großer Busse erhalten die Stadtwerke Tübingen weiterhin zusätzlich aufrecht.

Einige Besonderheiten treten ab dem 25. Mai 2020 in Kraft:

Klinikverbindungen: Die Linie X15 fährt nach einem Sonderfahrplan und verstärkt den 5-Minuten-Takt der Linien 5, 13, 18, 19 zwischen dem Hauptbahnhof und den Kliniken. Tagsüber von Montag bis Freitag gibt es durchgehend zwei, in den Hauptverkehrszeiten sogar vier Fahrten der Linie X15 pro Stunde.

Schülerverkehr: Die Busse im Schülerverkehr (Linie E – Schulverkehr WHO und Linie E – Schulverkehr Feuerhägle) fahren nach einem angepassten und deutlich ausgeweiteten Sonderfahrplan.

Nachtbus: Der Nachtbus N88 fährt nur in den Nächten Freitag/Samstag, Samstag/Sonntag sowie vor Feiertagen und nur mit drei statt vier Fahrten. Die Nachtbusse N90–N99 fahren nicht. Ersatzweise gibt es den Nacht-SAM, zwischen 0 Uhr und 4 Uhr sogar zum normalen Bustarif, für Zeitkarteninhaber somit zuschlagsfrei.

Tag-SAM-Angebot: Für Personen, die laut Robert-Koch-Institut zur Risikogruppe gehören, empfehlen die Stadtwerke Tübingen, auf die Nutzung des ÖPNV weiterhin zu verzichten. Für Menschen der Risikogruppe haben die swt ein ergänzendes SAM-Angebot auch tagsüber eingerichtet mit dem Ziel, Einzelbeförderungen anbieten zu können. Das Angebot können Fahrgäste zum Tag-SAM-Tarif (= regulärer Bustarif) nutzen.

Informationen unter: www.swtue.de/sam.

Steigende Fahrgastzahlen seit Ende April

Seit dem 27. April 2020 verzeichneten die Stadtwerke Tübingen wieder steigende Fahrgastzahlen beim TüBus. Die swt bemühen sich weiterhin, durch entsprechende zusätzliche Fahrleistungen und Maßnahmen die Fahrgastzahlen in den Bussen zu reduzieren. Unter anderem angesichts der zu erwartenden Anstiege bei den Fahrgastzahlen trat deshalb auch die allgemeine Maskenpflicht (mit Ausnahmeregelungen) im ÖPNV Ende April in Kraft.

Fahrgäste sind aufgerufen, nach Möglichkeit Fahrten außerhalb der Stoßzeiten zu wählen, um eine bessere Verteilung auf den stark frequentierten Linien zu ermöglichen. Auf das Mitführen von Fahrrädern sollten Fahrgäste möglichst verzichten, um keinen zusätzlichen Platz zu belegen. Der Vordereinstieg an der ersten Tür ist weiterhin gesperrt. Die neuen Fahrscheinautomaten sind in den Bussen zentral im Innenraum montiert und gut erreichbar. Kontaktloses Bezahlen macht den Bargeldeinsatz beim Ticketkauf unnötig. In den Bussen soll eine möglichst gute Durchlüftung über Dach- und Kippfenster erfolgen.

Alle aktuellen Informationen zum Fahrplan können auf der Internetseite der Stadtwerke abgerufen werden: www.swtue.de/verkehrsmeldungen

Zurück