Sie sind hier: Startseite » Privatkunden » ÖPNV » Fahrgastinformationen » Maskenpflicht im ÖPNV

Maskenpflicht im ÖPNV

Ab 3. April 2022 muss im Fern- und Nahverkehr mindestens eine medizinische Masken getragen werden, es besteht keine FFP2-Maskenpflicht mehr.

Eine Ausnahme von der Maskenpflicht gilt

  • für Kinder bis zum vollendeten sechsten Lebensjahr.
  • für Personen, die glaubhaft machen können, dass ihnen das Tragen einer medizinischen Maske oder einer Atemschutzmaske aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich oder nicht zumutbar ist, wobei die Glaubhaftmachung gesundheitlicher Gründe in der Regel durch eine ärztliche Bescheinigung zu erfolgen hat.