Gasnotruf: 07071 157-112 Störungsdienst: 07071 157-111

Stadtwerke Tübingen
Eisenhutstraße 6, 72072 Tübingen
Tel. 07071 157-300
info@swtue.de

TüBus
Tel. 07071 157-157
tuebus@swtue.de

Öffnungszeiten Kundenservice:
Montag - Freitag 8.00 - 18.00 Uhr

Anfahrt
Mit dem Bus, Linien 4, 7, 13, Haltestelle "Stadtwerke"
Mit dem Auto oder dem Fahrrad

Sie sind hier: Startseite » Privatkunden » Energie » Strom » E-Mobilität » E-Laden in Tübingen

Alle E-Ladestationen in Tübingen auf einen Blick

Die Übersicht zeigt neben den TüStrom-Ladestationen auch alle weiteren öffentlichen E-Ladestationen in Tübingen. Nur TüStrom-Ladestationen werden von den Stadtwerken Tübingen betrieben.

Aktuell ist das Laden an allen TüStrom-Ladestationen kostenfrei möglich! Eine Umstellung auf kostenpflichtiges Laden via Kreditkarte wird in den kommenden Tagen stattfinden.

Stromtankstellen-Widget von GoingElectric.de

So funktioniert das Laden an der TüStrom-Ladestation

Ladepunkt entriegeln

via Ad-hoc-Zugriff
Scannen Sie den QR-Code auf der Ladestation  mit Ihrem Smartphone oder geben den Link (beginnend mit chrg.me/...) direkt in Ihren Browser ein. Auf der sich öffnenden Seite können Sie diesen Ladepunkt freischalten.

via swt-Lade-App (noch nicht verfügbar)

Kabel einstecken

Es ist nur Stecker Typ 2 möglich!

Ladevorgang beginnen / beenden

Über den Ad-hoc-Zugriff starten und beenden Sie den Ladevorgang über den Browser ihres Smartphones. Sie können während des Ladevorgangs die Ladedauer und -leistung kontrollieren.

Fragen und Antworten zu den TüStrom-Ladestationen

Was ist ein Ladepunkt?

Ein Ladepunkt ist die Verbindung eines Elektroautos mit dem Stromnetz. Wenn eine Ladesäule beispielsweise zwei Ladepunkte besitzt, können zwei Fahrzeuge gleichzeitig angeschlossen und geladen werden.

Was ist die swt Lade-App und was bringt sie mir?

Durch die swt Lade-App haben Sie nach einmaliger Registrierung Zugang zu allen Ladepunkten der Stadtwerke Tübingen. Sie können die Ladepunkte finden, freischalten und unkompliziert bezahlen. Die App zeigt Ihnen alle relevanten Informationen zu den einzelnen Ladestationen an und gibt Ihnen eine Übersicht über Ihren aktuellen Ladevorgang.

Benötige ich für jeden Betreiber eine eigene App?

Nein. Wählen Sie die App des Gebietes aus, in dem Sie sich in der Regel befinden. Die Ladestationen anderer Anbieter, bei denen sie nur selten oder einmalig laden, können Sie über den Ad-hoc-Zugang bedienen . Der Ad-hoc-Zugang ist gesetzlich verpflichtend und muss deshalb an jeder öffentlichen Ladestation zur Verfügung stehen.

Was versteht man unter Ad-hoc-Ladung/-Zugang?

Ad-hoc-Laden oder Direct Payment heißt das Laden ohne vorherige Anmeldung bzw. Registrierung. Hierfür müssen Sie an der Ladesäule angebrachten QR-Code mit Ihrem Smartphone scannen oder den angegeben Link in ihren Browser eingeben. Anschließend befolgen Sie die Schritte, die auf der aufgerufenen Internetseite angegeben werden. Hier müssen Sie ggf. Ihre Zahlungs- bzw. Kreditkartendaten angeben und können zu den angegebenen Tarifinformationen den Ladevorgang starten. Die Adhoc-Ladung ist derzeit nur über Kreditkartenzahlung (VISA oder Mastercard) möglich. Weitere Zahlungsmöglichkeiten sind derzeit in Planung.

Aktuell ist das Laden an den TüStrom-Ladestationen kostenlos.

Welche kostet das Laden an den TüStrom-Ladestationen?

Aktuell ist das laden an den TüStrom-Ladestationen noch kostenlos.

Wie lange dauert ein Ladevorgang?

Die Ladezeit hängt von der angeschlossenen Ladeleistung und der Leistung Ihres Autos ab. Bei einer Batteriekapazität von 22 kWh und einer Standard-Ladeleistung von 3,7 kW dauert die vollständige Ladung rund 7 Stunden. Die Ladedauer verkürzt sich bei höherer Ladeleistung entsprechend: bei einer Ladeleistung von 22 kW auf etwa 1 Stunde.

Im Vergleich zum konventionellen Tanken ist die Dauer dennoch länger. In der Regel sollten Sie deshalb Ihr Auto laden, wenn Sie es nicht benötigen, z. B. wenn Sie bei der Arbeit sind, während des Einkaufs oder nachts.

Die TüStrom-Ladestationen sind jeweils mit einer Ladeleistung von 22 kW ausgestattet. Bitte beachten Sie hierbei ob Ihr Fahrzeug auch die vollen 22 kW laden kann. Einige Hersteller ermöglichen dies noch nicht.

Ist der Ladevorgang sicher?

Der Stromfluss wird durch ein integriertes Ladungsmanagementsystem automatisch nach der Vollladung beendet. In der Regel verursacht eine bleibende Stromverbindung nach der vollständigen Ladung weder Kosten noch Schäden.

Zukünftig wird die bestehende Verbindung sogar nutzbar sein, um das Fahrzeug zum Beispiel im Winter vorzuheizen, ohne dass die Batterie des Fahrzeugs dabei beansprucht wird.

Elektrofahrzeuge lassen sich auch bei Schnee und Regen sicher aufladen.

Was kann ich tun, wenn eine swt Ladestation nicht funktioniert?

Sollten Probleme an der TüStrom-Ladestation auftauchen, rufen Sie bitte bei unserer Service-Hotline an: 07071 157- 111. Unsere Leitwarte ist 24/7 erreichbar.