Gasnotruf: 07071 157-112Störungsdienst: 07071 157-111

Stadtwerke Tübingen
Eisenhutstraße 6, 72072 Tübingen
Tel. 07071 157-300
info@swtue.de

Stadtverkehr Tübingen
Tel. 07071 157-157
stadtverkehr@swtue.de

Öffnungszeiten Kundenservice:
Montag - Freitag 8.00 - 18.00 Uhr

Anfahrt
Mit dem Bus, Linien 4, 7, 13, Haltestelle "Stadtwerke"
Mit dem Auto oder dem Fahrrad

Sie sind hier: Startseite » Geschäftskunden » Telekommunikation » Referenzen » Kundenprojekte » Universitätsstadt Tübingen

Eine moderne Verwaltung braucht moderne Kommunikationswege.

Schnelle Glasfaserverbindungen zu allen Standorten der Tübinger Stadtverwaltung waren ein lange gehegter Wunsch. Nach einigen Jahren der beharrlichen Auf- und Ausbauarbeit ist es 2014 soweit: Die im ganzen Stadtgebiet verstreute Verwaltung mit insgesamt 21 Standorten ist jetzt komplett von Kupfer auf Glasfaser umgestellt.

Auch Tübinger Schulen angebunden

Die Walter-Erbe-Realschule in Derendingen und die Geschwister-Scholl-Schule am Berlinger Ring sind ebenso wie die Gymnasien in der Uhlandstraße mit Glasfaser angebunden. 

Die Schülerinnen und Schüler des Kepler-Gymnasiums kommen gar in den Genuss eigener Arbeitsplätze für ihre Recherchen im Internet – dank einer von der TüNet und dem Internetdienstleister Nepustil gesponserten 1 GBit-Leitung direkt ins Computer-Klassenzimmer.

Eigene Telefonleitungen hatten den Anfang gemacht

Die Stadt Tübingen hatte über Jahrzehnte über ein eigenes Kupfer-Leitungsnetz für die Telefonie verfügt. Dieses ging mit der Gründung der TüNet, der Telekommunikationstochter der Stadtwerke, 1998 in deren Netz auf und wurde peu à peu auf moderne Glasfaserleitungen umgestellt.

Für die Zukunft gut aufgestellt 

Damit ist die Tübinger Stadtverwaltung für die kommunikativen Anforderungen der Zukunft exzellent gerüstet: Glasfaser sei Dank.

www.tuebingen.de