Gasnotruf: 07071 157-112Störungsdienst: 07071 157-111

Stadtwerke Tübingen
Eisenhutstraße 6, 72072 Tübingen
Tel. 07071 157-300
info@swtue.de

Stadtverkehr Tübingen
Tel. 07071 157-157
stadtverkehr@swtue.de

Öffnungszeiten Kundenservice:
Montag - Freitag 8.00 - 18.00 Uhr

Anfahrt
Mit dem Bus, Linien 4, 7, 13, Haltestelle "Stadtwerke"
Mit dem Auto oder dem Fahrrad

Sie sind hier: Startseite » Geschäftskunden » Telekommunikation » Referenzen » Kundenprojekte » Hochschule Rottenburg

Quantensprung zum Gigabit:

"Dark Fiber" bringt ein Gigabit pro Sekunde

Ein Aufatmen ging hörbar durchs Haus: War die Hochschule in Rottenburg bislang lediglich mit einer Funk-Anbindung und einer Bandbreite von 35 Megabit pro Sekunde am Netz, so ist es jetzt ein Gigabit samt fein säuberlich unterirdisch verlegter Glasfaser der Sorte „Dark Fiber“.

Immer mehr Studierende, immer größere Forschungsprojekte und immer mehr internationale Vernetzung sind die Rahmenbedingungen, die eine leistungsfähige Glaserfaseranbindung immer dringlicher machten.

Geglückte Kooperation von TüNet und Stadtwerken Rottenburg

Das Projekt ist eine geglückte Kooperation der TüNet mit den Stadtwerken Rottenburg (SWR). Erforderliche Tiefbauarbeiten vor Ort konnten praktischerweise mit der Verlegung von Strom für eine Straßenbeleuchtung gekoppelt werden. Insgesamt 25 km lang ist die neue Glasfaser-Strecke, davon sind 1,8 km neu verlegt. Von der Tübinger Wächterstraße bis zur Übergabestation in der Rottenburger Jahnstraße hat die TüNet die Durchschaltung vorgenommen. In Betrieb ist das Ganze seit März.

Leistungsstarke Netzanbindung von großer Bedeutung

„Eine sichere und leistungsstarke Netzanbindung ist für uns von strategischer Bedeutung“, so Prof. Dr. Bastian Kaiser, der Rektor der Hochschule. „Jetzt haben wir sie – endlich!“

Kein Wunder, dass die Gesichter an der Hochschule jetzt erfreut dreinblicken. Und: Sie strahlen eine entspannte Zufriedenheit aus.

www. fh-rottenburg.de