Gasnotruf: 07071 157-112 Störungsdienst: 07071 157-111

Stadtwerke Tübingen
Eisenhutstraße 6, 72072 Tübingen
Tel. 07071 157-300
info@swtue.de

TüBus
Tel. 07071 157-157
tuebus@swtue.de

Öffnungszeiten Kundenservice:
Montag - Freitag 8.00 - 18.00 Uhr

Anfahrt
Mit dem Bus, Linien 4, 7, 13, Haltestelle "Stadtwerke"
Mit dem Auto oder dem Fahrrad

Sie sind hier: Startseite » Geschäftskunden » Telekommunikation » Aktuell » News und Events » TüNet informiert: Deutschland im FTTH European Ranking auf dem vorletzten Platz

TüNet informiert: Deutschland im FTTH European Ranking auf dem vorletzten Platz

FTTH European Ranking der FTTH Conference in Luxemburg: Deutschland nur Vorletzter

Mitte Februar fand die alljährliche FTTH Council Konferenz unter dem diesjährigen Thema „Calling for a brighter future“ in Luxemburg statt. Mit zahlreichen Workshops hochrangiger Experten und einer vielseitigen Fachmesse informierte und schulte die Konferenz über 3000 Teilnehmer aus 96 Ländern. Auch Branchengrößen wie Corning oder Ericsson sowie Vertreter der EU-Kommission zählten zu den Sprechern und informierten über die neuesten Möglichkeiten am Markt sowie politische Unterstützung beim Breitbandausbau.

Ziel des internationalen Treffens ist es, den FTTH Ausbau in Europa voranzutreiben und zu vernetzen. Jedes Jahr erstellt die FTTH Conference hierzu ein Länderranking. Auch Deutschland war in diesem Jahr zum ersten Mal dabei – jedoch lediglich auf dem vorletzten Platz, knapp vor Polen. Nicht nur unsere Nachbarn wie Frankreich und die Schweiz sind uns in Sachen Breitband voraus, auch Länder wie Rumänien, Portugal und Russland haben bereits die 20% Hürde geknackt. Vorreiter ist Litauen, das bereits über 35% aller Haushalte mit einem Fiber to the Home Anschluss zukunftsfähig gemacht hat.

FTTH und FTTB sind die Grundlage für Smart Living – das Zuhause von morgen. Die TüNet setzt sich mit dem Breitbandausbau in Tübingen für die Realisierung solcher Projekte ein, und zwar ganz konkret: Mit einem ihrer Pilotprojekte, dem LebensPhasenHaus. Hier wird der Glasfaseranschluss zur Grundlage eines Smart Home, das ein sicheres und barrierefreies Wohnen in allen Lebensphasen ermöglichen soll.

Zurück