Gasnotruf: 07071 157-112 Störungsdienst: 07071 157-111

Stadtwerke Tübingen
Eisenhutstraße 6, 72072 Tübingen
Tel. 07071 157-300
info@swtue.de

TüBus
Tel. 07071 157-157
tuebus@swtue.de

Öffnungszeiten Kundenservice:
Montag - Freitag 8.00 - 18.00 Uhr

Anfahrt
Mit dem Bus, Linien 4, 7, 13, Haltestelle "Stadtwerke"
Mit dem Auto oder dem Fahrrad

Sie sind hier: Startseite » Geschäftskunden » Telekommunikation » Aktuell » News und Events » Landkreise ziehen beim Breitbandausbau an einem Strang

Landkreise ziehen beim Breitbandausbau an einem Strang

Nicht alle Gemeinden verfügen über die sogenannte Grundversorgung von mindestens 2 Megabit pro Sekunde, obwohl in den letzten Jahren in den Ausbau investiert wurde. Das trifft Unternehmen und Landwirtschaft, aber auch private Anwender. Da sich Investitionen in den Ausbau für die Anbieter oft nicht lohnen, beschlossen die Landräte Günther-Martin Pauli (Zollernalbkreis), Thomas Reumann (Reutlingen) und Joachim Walter (Tübingen) den Zusammenschluss der Kreise zur „Modellregion Breitbandausbau“.

Das Modellprojekt umfasst eine Ermittlung der Infrastruktur und die Planung eines Basisnetzes mit hohen Geschwindigkeiten (sog. Backbone-Netz), welches die gesamte Region abdecken soll. Dabei bietet die Zusammenarbeit der Kreise Vorteile: „Grenzgemeinden“ profitieren von technischen Lösungen, und durch das Förderprogramm der Landesregierung werden statt 35 Prozent insgesamt 50 Prozent der Planungskosten übernommen.

Die Ausschreibung und Vorbereitung für den Förderantrag laufen bereits, nach Abschluss der Planungen kann ab Sommer 2013 gebaut werden.

Zurück