Gasnotruf: 07071 157-112 Störungsdienst: 07071 157-111

Stadtwerke Tübingen
Eisenhutstraße 6, 72072 Tübingen
Tel. 07071 157-300
info@swtue.de

TüBus
Tel. 07071 157-157
tuebus@swtue.de

Öffnungszeiten Kundenservice:
Montag - Freitag 8.00 - 18.00 Uhr

Anfahrt
Mit dem Bus, Linien 4, 7, 13, Haltestelle "Stadtwerke"
Mit dem Auto oder dem Fahrrad

Sie sind hier: Startseite » Geschäftskunden » Telekommunikation » Aktuell » News und Events » Glasfaser in Tübingen: Klickbare Karte zeigt den Ausbau

Glasfaser in Tübingen: Klickbare Karte zeigt den Ausbau

Wie steht es um die Verfügbarkeit von Glasfaser in Tübingens Industriegebieten? Wie sieht es in den Mischgebieten aus? Wo wird gerade erschlossen?

Mit der neuen Netzgrafik bietet Ihnen die TüNet ein neues Tool, um sich schnell und umfassend über den Ausbaugrad zu informieren.

Übersichtlich und vollständig

Das gab es in Tübingen noch nie: alle Informationen zum Glasfaserausbau. Und zwar öffentlich zugänglich, übersichtlich und vollständig. Und anschaulich zusammengestellt.

Jetzt ist sie da, die Netzgrafik der TüNet mit einer klickbaren Karte sowie übersichtlichen Tabellen, in denen die Industrie-, Misch- und Erschließungsgebiete jeweils zusammengefasst sind.

Mit einem Klick ins jeweilige Industriegebiet

Ein Klick auf eines der Gebiete, und schon öffnet sich ein Fenster mit einem Foto, einer übersichtlichen Tabelle und einem informativen Text.
Die Tabelle informiert über die verfügbaren Datenübertragungsraten, den Zeitpunkt der Erschließung und vieles mehr. Im Zusammenhang mit den deskriptiven Texten kann man die Netzgrafik durchaus als Maßnahme zur Wirtschaftsförderung verstehen: Schließlich ist die Kombination aus einer Übersicht aller Tübinger Industrie- und Mischgebiete sowie der Übersicht ihrer Erschließung mit Glasfaser einzigartig.

Hier wird der Wirtschaftsstandort effektiv gestärkt

Glasfaser wird für Industrie und Behörden, für Handel und Dienstleistungen mehr und mehr zum Killerkriterium für den Wirtschaftsstandort. Tübingen beweist: Hier ist eine Ansiedlung zukunftsträchtig. Und zukunftssicher. Wie die Netzgrafik der TüNet eindrücklich unter Beweis stellt.

Zur Netzgrafik

Zurück