Gasnotruf: 07071 157-112Störungsdienst: 07071 157-111

Stadtwerke Tübingen
Eisenhutstraße 6, 72072 Tübingen
Tel. 07071 157-300
info@swtue.de

Stadtverkehr Tübingen
Tel. 07071 157-157
stadtverkehr@swtue.de

Öffnungszeiten Kundenservice:
Montag - Freitag 8.00 - 18.00 Uhr

Anfahrt
Mit dem Bus, Linien 4, 7, 13, Haltestelle "Stadtwerke"
Mit dem Auto oder dem Fahrrad

Sie sind hier: Startseite » Privatkunden » Energie » Strom » Fragen zum Ökostrom » bluegreen: 100% Wasserkraft

– Ökostrom aus 100% Wasserkraft

Was ist Ökostrom bluegreen?
bluegreen ist Ökostrom, der zu 100 Prozent aus Wasserkraft gewonnen wird und damit ganz ohne Kernenergie und Strom aus fossilen Energieträgern wie Kohle, Erdöl oder Erdgas auskommt.

Was kostet Ökostrom bluegreen?
Unsere bluegreen-Tarife sind nur geringfügig teurer als unsere anderen Tarife im herkömmlichen Strommix - nämlich nur 1,19 Cent/kWh im Vergleich zum jeweils äquivalenten Tarif mit Mixstrom.

Woher kommt Ökostrom bluegreen?
Unser Ökostrom bluegreen ist Strom aus Wasserkraft, den wir aus Wasserkraftwerken im Alpenraum beziehen. Die Erzeugung des Wasserkraftstroms in diesen Anlagen ist vom TÜV SÜD zertifiziert.

Warum kommt Ökostrom bluegreen nicht direkt aus den Wasserkraftwerken der Stadtwerke Tübingen?
Mit unseren eigenen Wasserkraftwerken produzieren wir leider zu wenig sauberen Strom für unsere Kunden. Wir kaufen daher Wasserkraftstrom von vertrauenswürdigen Lieferantenkraftwerken ein, um den Bedarf aller Kunden decken zu können.

Ist Ökostrom bluegreen zertifiziert?
Seit mehreren Jahren prüft der TÜV NORD unseren Ökostrom bluegreen und zertifiziert das Produkt auch. So können Sie sicher sein, dass die Qualität unseres Ökostroms auch von externen Experten bescheinigt wird. Was sich hinter dem Prüfsiegel verbirgt? Neben einer klimafreundlichen Stromproduktion gewährleisten wir mit dem Zertifikat, dass die zusätzlichen Einnahmen in die Förderung der erneuerbaren Energien und speziell den Neubau entsprechender Erzeugungsanlagen fließen.

Was machen die Stadtwerke mit den Mehrerlösen?
Die Stadtwerke Tübingen reinvestieren die bluegreen-Mehrerlöse zu 100 % in den Ausbau von Klimaschutzprojekten. Nach Abzug der Mehrwertsteuer in Höhe von 0,19 Cent/kWh und Kosten für den Herkunftsnachweis des Ökostrom in Höhe von derzeit 0,2 Cent/kWh stellen die Stadtwerke Tübingen 0,8 Cent/kWh für die Förderung von Klimaschutzprojekten zur Verfügung (Stand: 2016).

Welche Anlagen wurden bislang mit Hilfe von Ökostrom bluegreen gefördert?
Zwei große Projekte konnten wir in jüngster Zeit mit den Mehrerlösen unseres Ökostroms bluegreen umsetzen: So speist seit 2011 in Tübingens Nachbarstadt Horb am Neckar ein modernes Flusswasserkraftwerk jährlich rund 2,4 Mio. Kilowattstunden sauberen Strom für etwa 600 Vier-Personen-Haushalte ins Netz ein.

 

Und in Neunkirchen im bayerischen Odenwald erzeugt seit 2013 dank unserer bluegreen-Kunden ein Windpark mit einer Gesamtleistung von 4,8 Megawatt rund 12 Mio. Kilowattstunden Windkraftstrom pro Jahr für etwa 3.000 Familien.